Willkommen beim MTV Moringen

Herzlich willkommen auf der inoffiziellen Homepage des MTV Moringen!
Icon_volleyball_48

Volleyball Damen Mannschaft des MTV-Moringen ist in die Bezirksklasse aufgestiegen Moringen, Samstag den 25.04.2015 um 15:14 Uhr war es geschafft

Donnerstag, 30. April 2015 Volleyball » 2014/15 » Damen
2feca21baacc674fefa7c951ed1bace3-180

Mit einem deutlichen 3:0 Sieg (27:25, 25:20, 25:15) gegen die Tuspo Weende VI aus Göttingen, gewann die Damenmannschaft des MTV Moringen das Relegationsspiel zur Bezirksklasse der Damen und steht damit als Aufsteiger zur Bezirksklasse Südniedersachsen fest.
Verzichten musste die Mannschaft von Trainer Detlef Puls auf Carolin Jahn. Die etatmäßige Hauptangreiferin und Mittelblockerin verletzte sich beim Abschlusstraining an der Hand. So musste Saskia Bayer, in ihren allerersten Spiel für den MTV, die Lücke füllen und hat Ihre Aufgabe gut gelöst hat.

Der erste Satz entwickelte sich dann auch zu einem Krimi. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entschieden absetzen. Man bemerkte die Anspannung, besonders auf Seiten der Gäste aus Göttingen, die sich eine Vielzahl von Aufgabe- und Annahmefehlern über den gesamten Spielverlauf leisteten.

Unter dem Jubel von ca. 30 Zuschauern, die gekommen waren um die MTV-Damen zu unterstützen, konnten diese den ersten Satz mit 27:25 nach 27 Minuten Spielzeit für sich entscheiden.

Ab Mitte des 2. Satzes, beim Stande von 10:10, war von einem Klassenunterschied nichts mehr zu bemerken. Ganz im Gegenteil. Die MTV-Damen konnten durch eine sehr konzentrierte Leistung ihr spielerisches Potential abrufen und bauten den Vorsprung, Spielzug um Spielzug, auf 23:14 aus.
Auch im 3. Satz zeigten die MTV-Damen ihr können. Teilweise hatte man das Gefühl das sich die Gäste aus Göttingen aufgegeben hatten. Beim Stand von 21:12 konnte der Trainer Detlef Puls u.a. Celia Korff einsetzen, die wie Saskia Bayer auch ihr erstes Spiel bestritt. Insgesamt muss man allen Spielerinnen des MTV eine sehr gute Team-Leistung bescheinigen.

Es spielten: C. Puls, J. Hänicke, C. Eisenacher, J. Gießmann, N. Puls, K. Bayer, E. Kellner, C. Korff und S. Bayer

Die Volleyballsparte des MTV Moringen sucht für einen weiteren erfolgreichen Ausbau der Mannschaft und des Jugendbereichs Spielerinnen und Jugendliche. Jeder ist herzlich willkommen ob Anfängerin oder Fortgeschrittene.

Trainingszeiten
Jugend: Montags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der KGS-Sporthalle
Damen : Montags von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der KGS-Sporthalle
Freitags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Grundschulhalle

Die Siegreiche Mannschaft des MTV Moringen

Hintere Reihe von links: Saskia Bayer, Caroline Jahn, Caroline Eisenacher, Caroline Puls, Johanna Hänicke, Kristin Bayer, Spartenleiter Gerald Horn
vordere Reihe kniend: Celia Korff, Daria Panczak, Julia Gießmann, Enya Kellner, Nina Puls
liegend davor: Trainer Detlef Puls
Auf dem Bild fehlt Lina Scholz

User_simple_14 Gerald Horn Comment_yellow_9 1 Kommentar
Icon_handball_48

Was für ein Spiel

Sonntag, 26. April 2015 Handball » 2014/15 » Weibliche E-Jugend

Nachdem sich schon Paula G. und Lena wegen einer Konfirmation, Alina(Reittunier) und Paula B. (Armbruch) abgemeldet hatten, erreichte uns die bittere Nachricht, dass auch Greta erkrankt ausfällt. So starteten wir mit 7 Spielerinnen zum letzten Punktspiel der Saison. Wir trafen auf  körperlich und altersmäßig überlegene Plesser Mädchen. Aber schon in der ersten Halbzeit machten wir klar, dass wir heute als Siegerinnen vom Platz gehen werden. Es wurden gute Pässe an frei stehende Mitspielerinnen gespielt und die Torwürfe fanden ihr Ziel. Zur Halbzeit führten wir 15:4. Wir hatten Glück, dass auch die Gegnerinnen keine Auswechselspielerin dabei hatten. Denn das schnelle Spiel forderte ihren Tribut. Die Plesser Mädchen konnten jetzt ein ums andere Mal entwischen. Wirklich gefährdet waren wir aber zu keinem Zeitpunkt. Wir freuten uns alle über den gelungenen Saisonabschluss mit dem 26:14 Sieg. Jetzt warten wir auf den 30. Mai, um die Saison gemeinsam mit einem Fest zu beenden.

Es spielten: Neele Pajung (3, 1. Halbzeit im Tor), Leonie Schwede (2), Alicia Meyer (7), Lara Penno (7), Fenja Schünemann (2, 2. Halbzeit im Tor), Emily Pormetter (1), Jette Knoke (4)

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 2 Kommentare
Icon_handball_48

Spielberichte vom Relegationsturnier der männlichen B-Jugend zur Landesliga

Sonntag, 26. April 2015 Handball » 2015/16 » Männliche B-Jugend
Bezieht sich auf MTV Moringen vs. MTV Braunschweig vom 25. April 2015

Mtv Moringen - Mtv Braunschweig

Im ersten von zwei Spielen haben die Nörenberg-Jungs den erwartet schweren Beginn gehabt. Braunschweig hat lange Zeit in der ersten Halbzeit geführt, erst beim Stand von 7:7 zog Moringen in der 9. Spielminute am Gastgeber vorbei und bestimmte von da an das Spiel mehr und mehr. Schließlich galt es für Moringen, drei neue Spieler sowie den jüngeren Jahrgang zu integrieren. Hier haben vor allem die Führungsspieler Schäfer, Kleinert, Strutz, Eggert und Büttner die Verantwortung übernommen und erfolgreich die neuen Gesichter eingebunden. Zur Halbzeit ging es in die Kabine mit einem 14:11 Vorsprung.
In Halbzeit zwei wurde es dann nochmals spannend. Zwischenzeitlich standen die Moringer aufgrund einiger unangenehmer Entscheidungen nur noch mit drei Feldspielern auf der Platte. dieses geschah in der 25. Minute beim Stande von 18:14. Braunschweig konnte jedoch kein grosses Kapital daraus schlagen und so überstand man dieses Phase mit einem Spielstand von 19:16. Braunschweig schaffte dann wiederum durch kämperische Leistung auf 22:21 heranzukommen, ehe man doch noch die in den letzten Saisons gewonnene Routine einbrachte und schlussendlich mit 25:23 gewann.
Es spielten: Glenn Eggert, Jannis Deppe (4), Jonas Bornemann, Jonas Kleinert (4), Tobias Freitag (1), Tom Winkelmann (3), Bastian Bornemann, Darius Schanz, Fynn Schäfer (5), Loris Strutz (3), Malte Büttner (5), Dilovan Omar

JSG Sickte/Hondelage/Schandelah - Mtv Moringen

Im abschließenden zweiten Spiel konnte Trainer Nörenberg seinen kompletten Kader durchtesten und hier allen Spielpraxis zukommen lassen. So legten die älteren Spieler den Grundstein, ehe die Jüngeren dann das Spiel ebenfalls gut mitgestalteten. Alles Spieler kamen zu Torerfolgen. Schon nach der ersten Spielhälfte war alles klar, beim Stand von 11:26 wechselte man die Seiten. Im zweiten Spielabschnitt wurde weiter das Tempospiel forciert, die JSG war hiermit sichtlich überfordert. Das Spiel endete 25:50.
Es spielten: Glenn Eggert, Jannis Deppe (5), Jonas Bornemann (4), Jonas Kleinert (7), Tobias Freitag (4), Tom Winkelmann (12), Bastian Bornemann (5), Darius Schanz (3), Fynn Schäfer (2), Loris Strutz (3), Malte Büttner (4), Dilovan Omar (1)

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_yellow_9 2 Kommentare
Icon_handball_48

Vorschau zum Spiel gegen HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf

Mittwoch, 22. April 2015 Handball » 2014/15 » 1. Herren
Bezieht sich auf MTV Moringen vs. HSG Fuhlen-Hessisch Old. vom 26. April 2015

Keine 48 Stunden liegen zwischen diesem und dem letzten Heimspiel. Zuschauern und Fans stellt sich nun die Frage wieviel Substanz das Spiel gegen Aue Liebenau gekostet hat. Ist die Mannschaft verletzungsfrei geblieben?

Die Moringer Männer sind gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf nicht chancenlos. Der Aufsteiger aus der Region Hannover ist aber schon lange in der Verbandsliga angekommen. Die HSG hat sich gut in der neuen Liga eingefunden und stellt ein körperlich robustes Team. Die Gäste stehen auf Rang 9, unsere Mannschaft rangiert unmittelbar dahinter auf Platz 10.

Im Hinblick auf die schweren Aufgaben die noch auf die Mannschaft warten, ist ein Sieg im Heimspiel gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf eine Pflicht. Wichtig ist, dass die Moringer wieder mit viel Elan und Willen auftreten. In der Abwehr sollte die Mannschaft noch weiter zulegen.

Der Matchplan von Jürgen Kloth könnte wie folgt aussehen: zu aller erst müssen die Moringer in der Offensive den Ball laufen lassen und aus einer sicheren Abwehr heraus ihre Tempogegenstöße laufen. Die technischen Fehler in der ersten und zweiten Welle müssen noch weiter minimiert werden. Keine leichte aber eine lösbare Aufgabe für die Männer vom MTV. Die Moringer möchten unbedingt den nächsten Sieg feiern. Gelingt dieses Vorhaben dem Trainer und der Mannschaft? Und wo kann man Siege besser und schöner feiern als zu Hause?

„Wir haben die Chance uns abzusetzen - und die Chance müssen wir zu Hause nutzen“, sagt der MTV-Trainer, der sich Sorgen macht wie es weiter geht. Der Rückraum der Moringer ist momentan die Achillesferse. Auf diesen Positionen sollten mehr Tore erzielt werden und auch die Außen müssen ihr ganzes Können in die Waagschale werfen und sicher treffen, damit diese Punkte in Moringen bleiben.

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Vorschau zum Spiel gegen Aue Liebenau

Mittwoch, 22. April 2015 Handball » 2014/15 » 1. Herren
Bezieht sich auf MTV Moringen vs. SV Aue Liebenau vom 24. April 2015

Sowohl der Tag (Freitag) als auch die Anwurfzeit (19:30 Uhr) sind außergewöhnlich. Die Ursache dafür war eine Hallendoppelbelegung zum ursprünglichen Termin. Beide Mannschaften einigten sich auf dieses neue Datum, damit der Rahmenterminplan eingehalten werden kann.

Der Abstiegskampf ist in der Handballverbandsliga Ost das beherrschende Thema. Sowohl der MTV Moringen als auch der SV Aue Liebenau stehen unter Druck. Für beide sind zwei Punkte fast schon Pflicht, um nicht noch mehr in die Bredouille zu geraten. Im Tabellenkeller der Liga geht es ganz schön eng zu. Während der HV Lüneburg als abgeschlagenes Schlusslicht wohl nicht mehr zu retten ist, müssen alle Teams bis hoch zu Platz fünf kräftig zittern. So trennen den Vorletzten Warberg/Lelm und den Neunten HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf gerade einmal sechs Zähler. Dazwischen liegen der MTV Moringen, der SV Aue Liebenau und die HSG Heidmark.

Die Vorzeichen sind für beide Mannschaften gleich, die Punkte sind jeweils heiß begehrt. Für unsere Herren geht es zusätzlich noch um die Wiedergutmachung der Hinspiel Niederlage in Liebenau. Nach 15 Minuten hatte die Mannschaft keine Chance mehr das Spiel zu gewinnen, ähnlich wie auch beim Spiel in Braunschweig. Am Ende der zweiten Halbzeit gelang es den Männern etwas Ergebniskosmetik zu betreiben, die Begegnung endete 27:20.

Die Gäste aus Liebenau haben mit den Grabisch Brüdern ganz eindeutig den besseren Rückraum. Dafür müssen sie mit einer anderen Unwägbarkeit klar kommen: das Harzverbot in der Moringer Halle. „Wenn wir dieses Spiel nicht gewinnen, dann waren die Erfolge an den letzten Wochenenden nichts wert“, hat MTV-Coach Jürgen Kloth zwei Punkte fest im Visier.

Optimistisch stimmt ihn auch die Tatsache, dass der MTV-Kader komplett ist. Doch das Heimspiel wird kein Selbstläufer.

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Männliche E-Jugend I verlor gegen den Regionsmeister Weende

Montag, 20. April 2015 Handball » 2014/15 » Männliche E-Jugend I
Bezieht sich auf Tuspo Weende vs. JSG Moringen-Fredelsloh vom 19. April 2015

Nicht zu holen gab es für die männliche E-Jugend in Weende. Ohne Trikots und Auswechselspieler waren die Aussichten ein achtbares Ergebnis zu erzielen sehr stark gesunken. Aufopferungsvoll stemmten sich die Spieler von Coach Maurice Bode gegen die Niederlage. Im ersten Abschnitt gelang dies sogar ganz gut.

In der zweiten Halbzeit musste die Mannschaft dem hohen Tempo Tribut zollen und die Kräfte ließen verständlicher Weise nach. Trotz allem sind wir mit dem Saisonverlauf mehr als zufrieden. Alle Spieler der E-Jugend haben sich spielerisch sehr gut weiterentwickelt. Die Truppe hat auf dem Spielfeld einfach einen guten Job gemacht!

Die Eltern möchte ich bei beiden E-Jugend-Mannschaften nicht vergessen. Sie waren sportlich fair zu den Gegnern und den Schiedsrichtern. Dafür möchten wir als Trainer auch einmal danke sagen. Für die Mannschaft ist die Saison beendet und die Spieler des Jahrgangs 2004 trainieren nun bei der D-Jugend. Freiwerdende Plätze werden mit Spielern aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt.

Als Saisonabschlussveranstaltung für die E-Jugendmannschaften planen wir eine Fahrt nach Silberborn.

Für die JSG spielten: Bennet Weidanz, Niklas Stoschek, Jonathan Grebe, Max Borchers, Collin Peckmann, Tom Guicking, Robin Ilse

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Männliche E-Jugend II verliert auswärts in Unterzahl gegen Worbis

Montag, 20. April 2015 Handball » 2014/15 » Männliche E-Jugend II
Bezieht sich auf SV Einheit 1875 Worbis vs. JSG Moringen-Fredelsloh II vom 19. April 2015

Erneut in Unterzahl traten wir die Reise nach Worbis in Thüringen an. Unser Gegner hatte eine gut besetzte Auswechselbank. In der ersten Halbzeit hatte nur unser Torwart recht starke Szenen. Dem Angriff fehlte ein wenig die Durchschlagskraft und so blieben zahlreiche Chancen ungenutzt. In der zweiten Hälfte wurde der Torwart gewechselt und unser Angriff wurde viel besser. Trotzdem konnten wir die das Spiel nicht mehr drehen, weil uns am Ende die Kraft verließ. Der Endstand lautete 9:19. Aber allen Spielern kann man schon eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zu den ersten Spielen bescheinigen.

Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft einen Doppelspieltag. Das Heimspiel ist am Samstag um 16:00 Uhr in Moringen. Am Sonntag haben wir unser letztes Auswärtsspiel um 10:00 Uhr in Duderstadt. Danach ist die Spielzeit beendet - wir trainieren dann für die neue Saison 2015/2016.

Die Spieler des Jahrganges 2004 verlassen uns in Richtung D-Jugend zu Kerstin Gerl. Die freien Plätze sollen durch die Spieler aus dem Minibereich aufgefüllt werden.

Für die JSG spielten: Philip Müller 5, Marco Ahrens 1, Leon Chytry 2, Sezgin Bingel 1, Roman Tscheblakow , Mohamed Fadi

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Besuch des Spiels der Recken gegen die SG Flensburg-Handewitt

Sonntag, 19. April 2015 Handball » 2015/16 » Männliche B-Jugend
Fb2809ac76d6ea49700d068dde548cdc-180
Bb9f6f14723b81e0aa3d96723e6ca78e-180
0b01b5721e05f934621335f610895b67-180
9281d25e7bf20e44afa3b6b82f54205d-180

Am heutigen Sonntag lösten wir den bei unserem Heimturnier im vergangenen Jahr gewonnenen Gutschein zum Besuch eines Bundesligaspiels bei den Recken Hannover gegen die SG Flensburg ein.

Zusammen mit Pedro nahmen die Sieger vom letzten Jahr den Weg auf sich, um ein spannendes Match der beiden Mannschaften zu beobachten, welches schlussendlich in der letzten Sekunde durch einen Kempatrick der Hannoveraner noch zum verdienten 25:25 Ausgleich gegen die Nordlichter führte.

Im Anschluss hatten unsere Jungs noch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu den Protagonisten.

Einen extra Dank an Pulze und Chrissi, welche sich als Fahrer zur Verfügung stellten, um dann weiter nach Barsinghausen zu fahren, wo zeitgleich die Herren ein Punktspiel bestritten.

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Ein glanzloser Sieg

Sonntag, 19. April 2015 Handball » 2014/15 » Weibliche E-Jugend

Gegen tapfer kämpfende Landolfshäuser Mädchen, wollte das Tore werfen heute nicht so recht klappen. Das Tor schien wie vernagelt. Beide Tormädchen des Gegners zeigte eine gute Leistung, wurden aber auch oft nicht sehr gefordert. Viele Würfe waren einfach nur ungenau. Jede wollte sich unbedingt mehrfach in die Schützenliste eintragen und so wurden frei stehende Mitspielerinnen mal eben "übersehen". Heute war das nicht so tragisch, doch gegen stärkere Mannschaften darf das nicht geschehen. Die Abwehr spielte in Unterzahl und war hellwach. Viele Pässe wurden schon früh abgefangen. Das Spiel endete 22:3 (11:1). Auf diesem Weg wünschen wir Paula noch gute Besserung, die mit einem Armbruch leider nicht mitspielen durfte.

Es spielten: Greta Pfotzer (3), Alina Meißner (4), Neele Pajung (3), Leonie Schwede (1. Halbzeit im Tor), Alicia Meyer (5), Paula Guicking, Lara Penno (3), Fenja Schünemann (1), Emily Pormetter (1, 2. Halbzeit im Tor), Lena Bosse (2)

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 1 Kommentar
Icon_handball_48

Vorbereitungen zur Relegation haben begonnen

Samstag, 11. April 2015 Handball » 2015/16 » Männliche B-Jugend

Die neu formierte B-Jugend hat nach der gerade erst abgeschlossenen Meisterschaft die Vorbereitungen für die anstehenden Relegationsturniere zur Landesliga und den darauf folgenden Relegationsturnieren zur Oberliga begonnen. 

Aufgrund Ihres Geburtsjahrgangs 1998 haben Yanik, Marcel, Maurice, Pascal, Hannes und Eike den Kreis der B-Jugendlichen verlassen und bereiten sich ebenfalls für die Oberligarelegationen der A-Jugend im Mai vor.

Aus der C-Jugend rücken Bastian und Jonas Bornemann, Tim Eggers, Tobias Freitag, Thilo Schulz und Dilovan Omar nach und bilden mit Fynn, Loris, Jonas K., Malte und Glenn (hat bereits ein Jahr bei der B-Jugend ausgeholfen) die neu formierte B-Jugend.

Neue Gesichter beim MTV sind Tom Winkelmann und Darius Schanz (bisher HSG Plesse-Hardenberg) sowie Jannis Deppe (bisher HSG Rhumetal).

Die Jungs trainieren Montag in der Tennishalle, Mittwoch und Freitag in der KGS-Halle.

Das erste Relegationsturnier führt uns am 25. April nach Braunschweig, wo es neben dem heimischen MTV auch gegen die HSG Plesse-Hardenberg II und die JSG Sickte/Hondelage/Schandelah geht.

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_yellow_9 1 Kommentar