Willkommen beim MTV Moringen

Herzlich willkommen auf der inoffiziellen Homepage des MTV Moringen!
Icon_handball_48

Männl. C-Jugend ungeschlagen Meister der Hinrunde

Montag, 26. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Männliche C-Jugend
Bezieht sich auf SG Spanbeck/Billingshausen vs. JSG Moringen-Fredelsloh vom 25. Januar 2015

Am letzten Spieltag der Hinrunde traf die C-Jugend auf den ärgsten Verfolger um die Meisterschaft in der Hinrunde. Der Ehrgeiz der Moringer Jungen war riesengroß. Am Ende sollte die Null bei den verlorenen Spielen stehen.

Zu Beginn des Spieles musste in der Abwehr etwas nach justiert werden, unsere Mannschaft begann das Spiel aber sehr konzentriert. Die Moringer nutzten die zahlreichen technischen Fehler der Gegner in der ersten Halbzeit gnadenlos aus. Nach 10 Minuten konnten sich die Moringer von der gastgebenden SG Spanbeck-Billingshausen absetzen. Unsere Jungs wurden in der ersten Halbzeit konditionell sehr gefordert, da nur ein Auswechselspieler auf der Bank saß. Mit einem 4 Tore Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. Nun waren auch die beiden Spieler, die in der B-Jugend mitspielten, zusammen mit Pedro eingetroffen.

Die Moringer gestalteten die zweite Halbzeit weiter konzentriert. Hier machten sich die weiteren Wechselmöglichkeiten für die Mannschaft positiv bemerkbar. Auf mehr als 5 Tore konnte man sich allerdings nicht absetzen, der Vorsprung wurde über weite Strecken des Spiels nur noch verwaltet.

Am 14.02.2015 startet die Mannschaft in der Regionsliga mit einem Heimspiel um 17:00 Uhr in die Meisterrunde. Gegner ist dann der Mitfavorit MTV Geismar. Wir würden uns freuen wenn zahlreiche Fans die Mannschaft bei dem "Vorhaben Meisterschaft" unterstützen würden.

Es spielten: B. Bornemann 10, J. Bornmann 3, Tim Eggers 8, Omar 2, Eggert, Freitag 4, Pätz, Schäfer 3, Nolte, Schulz

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Männliche E-Jugend I verliert in Northeim

Montag, 26. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Männliche E-Jugend I
Bezieht sich auf Northeimer HC vs. JSG Moringen-Fredelsloh vom 24. Januar 2015

Vorweg gilt mein Dank Ines Borchers, die sich auf die Bank gesetzt hat, weil beide Übungsleiter durch Termine verhindert waren. Der Ausfall einiger Leistungsträger war vom Rest der Mannschaft nicht auszugleichen und man muss unserem Team leider eine eher schwache Leistung bescheinigen. Die Laufbereitschaft und gutes Abwehrverhalten war die meiste Zeit nicht gegeben. Hier haben unsere Jungs schon sehr viel bessere Spiele gezeigt.

So kam es leider wie es kommen musste und die Moringer gerieten sehr schnell sehr hoch in Rückstand. Die körperlich überlegenen Northeimer hatten einen 6:0 Lauf. Damit wurde unseren Spielern schnell der Schneid abgekauft und sie ergaben sich ihrem Schicksal. Mit 17:2 für Northeim ging es in die Halbzeitpause.

Die Trainerin sprach deutliche Worte in der Kabine. Leider gingen die gute Vorsätze mit denen man in die zweite Halbzeit eröffnen wollte auf dem Weg von der Kabine bis auf das Spielfeld gänzlich verloren. Der hohe Halbzeitrückstand drückte doch sehr auf das Gemüt. Nur ein Tor in der zweiten Halbzeit zeigt das der Moringer Angriff an diesem Tag keine Durchschlagskraft hatte. Die Mannschaft wird im Training aus den Fehlern lernen und versuchen diese abzustellen.

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 08.02.2015 um 12:00 Uhr gegen den sehr souveränen Meisterschaftsanwärter Tuspo Weende. In dem Spiel wird sich zeigen, wie die Moringer die Schlappe gegen Northeim verdaut haben und wie sie dagegen halten werden.

Es spielten: Borchers 1, Boie, Guicking 1, Peckmann, Ilse; Stoschek, Müller, Weidanz, Wille

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Männl. E-Jugend II mit gelungener Saisonpremiere

Montag, 26. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Männliche E-Jugend II
Bezieht sich auf JSG Moringen-Fredelsloh II vs. Tuspo Weende II vom 25. Januar 2015

Die Premiere ist den Moringern eindrucksvoll gelungen. Die Eltern waren die größten Fans. Die Stimmung in der Halle war richtig super. Nachdem einigen Eltern das neue Regelwerk erklärt wurde fanden diese auch Gefallen an der Sache und das Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten nahm seinen Verlauf.

Die Trainer und Eltern waren nervöser als die Kids auf dem Spielfeld. In der Mannschaft haben die Trainer noch sehr viel Regelkunde zu vermitteln aber auch Abwehrtraining und Angriffstraining muss weiter vermittelt werden. Motiviert bis in die Haarspitzen stellten sich die Spieler den körperlich überlegenen Weendern entgegen. Zum Erstaunen aller starteten die Moringer mit einem 10:0 Lauf in die erste Halbzeit. Mit 14:2 ging es in die Pause.

Nach der Pause taten sich die Moringer sehr viel schwerer Tore zu werfen. Die Abwehrarbeit ist auch noch weiter verbesserungsfähig. Das Spiel wäre enger geworden, wenn die Gäste nicht zahlreiche Torchancen ausgelassen hätten. Das Spiel hat gezeigt, dass die Mannschaft auf dem richtigen Pfad ist und sich an die Spielklasse gewöhnen wird. Das nächste Punktspiel ist erneut ein Heimspiel am 08.02.2015 um 10:30 Uhr in der KGS Halle Moringen. 

Es spielten: P. Wille, Bingel, Ahrens, Millnitz, Chytry, L. Wille, Meyer, Weidanz, Stoschek, Müller

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Souveräne Vorstellung der Moringer B-Jugend

Sonntag, 25. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Männliche B-Jugend
Bezieht sich auf JSG Moringen-Fredelsloh vs. HSV Warberg/Lelm vom 25. Januar 2015

Mit einem klaren und in der Höhe mehr als verdienten Sieg schafften Pedros Jungs weiter Abstand zu dem unmittelbaren Verfolgerfeld. Gegen die Mannschaft aus dem Kreis Helmstedt wurde von Anfang an klar gestellt, wer Herr in der heimischen Halle ist. Hatte man das Hinspiel noch mit zwei Toren für sich entschieden, war es heute wesentlich deutlicher. Über ein 14:2 und 19:5 ging man zur Halbzeit mit einem 23:9 in die Kabine. Allein in der ersten Hälfte entschärfte Glenn wieder 12 deutliche Torchancen der Gäste und knüpfte an die Leistungen des Spiels gegen Mascherode an. Nicht zufrieden sein konnte der Coach mit dem Umschalten vom Abwehr- in den Angriffsmodus. Hier liegt noch sehr viel Potential, um das Spiel noch effektiver und schneller zu machen.

In der zweiten Hälfte ließen die Moringer es etwas ruhiger angehen und gaben den Gästen in der 42. Minute bei doppelter Unterzahl die Möglichkeit, beim Stand von 35:15 auf 38:20 heranzukommen, ehe die Heimsieben nochmals die Initiative in der Abwehr erhöhte und zum Endstand von 46:24 davon zog. Profitiert hat Moringen von der Niederlage Rosdorfs in Mascherode. Rosdorf ist der Gegner Moringens am kommenden Wochenende.

Es spielten: Glenn Eggert, Marcel Kollstedt (7), Eike Kreitz (9), Jonas Kleinert (5), Tobias Freitag (2), Yanik Springer (8/3), Hannes Magotsch (1), Pascal Schieffer (1), Fynn Schäfer (5), Loris Strutz (2), Malte Büttner (6)

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare

Veränderungen im Vorstand

Dienstag, 20. Januar 2015

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des MTV Moringen fand am 16. Januar 2015 in den Räumlichkeiten an der MTV Geschäftsstelle an der Amtsfreiheit statt.

Zur Wahl standen dabei verschiedene Vorstandsposten, so wurden der 1. Vorsitzender, der stellv. Schriftwart, der Kassenwart, der Sozialwart und der Frauenwart gewählt.

Bei der Wahl zum 1. Vorsitzenden konnte sich Hans-Hermann Schulz mit 25:23 Stimmen (bei 7 Enthaltungen) knapp gegen Amtsinhaber Hans-Jürgen Schmiel durchsetzen. Zuvor war aus den Reihen der Versammlung geheime Wahl beantragt worden.

Für den Posten des stellv. Schriftwart konnte sich niemand finden, dieser Posten bleibt daher bis auf weiteres unbesetzt. 

Selbiges gilt für den Kassenwart. Christine Bornemann übernimmt den Posten der Kassenwartin daher zunächst kommissarisch für ein weiteres halbes Jahr, nachdem sie erklärt hatte nicht mehr zur Wahl zu stehen. 

Jürgen Zech übernimmt das Amt des Sozialwarts von Mathias Jahn, der diese Position über Jahre inne hatte und jetzt nicht mehr zur Wahl stand.

Weiterhin bleibt die Positions des Frauenwarts unbesetzt, da sich kein Kandidat zur Wahl stellte.

User_simple_14 Kai Straßmann Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Bericht zum Spiel gegen JSG Münden

Dienstag, 20. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Männliche E-Jugend I
Bezieht sich auf JSG Münden/Volkmarshausen vs. JSG Moringen-Fredelsloh vom 18. Januar 2015

Am frühen Sonntagmorgen führte unsere Reise nach Süden. Ziel war das Rückspiel bei der JSG Münden/Volkmarshausen. Krankheitsbedingt mussten wir diese Partie ohne Auswechselspieler bestreiten. Das schockte uns aber nicht - wir standen schon desöfteren ohne Auswechselspieler da.

Die erste Hälfte im 2x 3 gegen 3 begannen wir sehr konzentriert. Meist stimmte die Zuordnung in der Abwehr. Im Angriff wurden jedoch einige Chancen  leichtfertig nicht im Tor untergebracht. Der Gastgeber führte deshalb zur Halbzeit verdient mit 8:5 Toren.

Gut eingestellt begannen wir die zweite Halbzeit. Leider haben wir unsere guten Vorsätze nicht auf dem Spielfeld umsetzen können. Der Gegner konnte sich Tor um Tor absetzen. Wenn die Moringer im Angriff waren, wurde sich oft nicht freigelaufen. Die Folge: eine erhöhte Anzahl von Fehlpässen. Diese machten es dem Gegner einfach zu schnellen Tempogegenstoßtoren zu gelangen. Dabei wurde nicht so gut vor unserem Tor verteidigt. Die Niederlage von 21:13 geht in Ordnung und zeigt dass wir uns gegenüber dem ersten Spiel im Angriff gesteigert haben.

Wir müssen es lernen, dass man ein Spiel vor allem auch über die Abwehr gewinnen muss. Jedes Tor was verhindert wird, macht es uns im Angriff leichter.

Am nächsten Samstag spielen wir um 13:00 Uhr in Northeim.

Es spielten: Guicking 3, Meyer 2; Weidanz 2; Müller1; Borchers 4; Stoschek 1; Boie;

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Toll gekämpft, Mädels

Sonntag, 18. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Weibliche E-Jugend
Bezieht sich auf JSG Münden/Volkmarshausen vs. JSG Moringen-Fredelsloh vom 18. Januar 2015

Beim ersten Spiel der Rückserie fuhren 13 Mädchen mit nach Münden. Die Auswechselbank war also gut bestückt. Jette, Lena und Angelina hatten ihr Debut in der Mannschaft. Sie machten ihre Sache ganz prima. Es fehlte einfach noch die Erfahrung. Bei so vielen Spielerinnen ist es während der 1. Hälfte schwierig, ein Wechselkonzept zu erarbeiten. Da nach einem Tor die erfolgreiche Werferin das Feld verlassen muss, kann es vorkommen, dass alle Älteren plötzlich auf der Bank sitzen und die Unerfahrenen das Spiel bestreiten müssen. Aber das ist auch gut so. Nur dann können sie Spielpraxis erwerben. Leider fielen zu wenig Tore und so kamen wir mit 6 Toren zur Halbzeit ins Hintertreffen. Hier konnte sich Neele im Tor einige Male auszeichnen und den Rückstand verteidigen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich komplett anders. Tor um Tor wurde aufgeholt. Aufmerksam wurde in der Manndeckung verteidigt. Plötzlich stand es 19:18. Wir schnupperten am Ausgleich. Doch im letzten Angriff erhielten die gegnerischen Mädchen einen Freiwurf, den sie zum Kontern nutzten. So verloren wir das Spiel 20:18. Aber mit erhobenem Kopf können wir behaupten, es war eine klasse Leistung der Moringerinnen.

Es spielten: Greta Pfotzer (7), Alina Meißner (3), Paula Bonkewitz (2), Neele Pajung, Leonie Schwede, Rosa Griesbauer, Alicia Meyer (3), Paula Guicking, Lara Penno (2), Fenja Schünemann, Jette Knafla (1), Angelina Diers, Lena Bosse

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 2 Kommentare
Icon_handball_48

Eggert entscheidet Spiel

Sonntag, 11. Januar 2015 Handball » 2014/15 » Männliche B-Jugend
Bezieht sich auf JSG Moringen-Fredelsloh vs. TV Mascherode vom 10. Januar 2015

Im Spiel unserer B-Jugend gegen den TV Mascherode am vergangenen Samstag stellte die Sieben von Pedro, der wegen eines Auslandaufenthaltes verhindert war und durch Max Lorenz und Marvin Goldmann vertreten wurde, früh die Weichen in Richtung deutlichen Sieg. Dank eines überragenden Glenn Eggert im Tor und einer gut arbeitenden offensiven 5:1 Deckung ließen die Gastgeber nichts anbrennen. Lediglich in den Tempogegenstößen lief es noch nicht, vier Mal vergab man hier die Chancen, was später aber besser wurde. Allein in Halbzeit eins warfen die Gäste 22 mal auf das Tor, 15 Paraden von Eggert ließen die Angreifer aus Braunschweig verzweifeln. Dank dieser Leistung gingen die Moringer mit einem 14:7 vor ca. 70 Zuschauern in die Halbzeitpause.

Danach setzte sich das überlegenere Team weiter ab und zeigte sehr ansehnlichen Handball bis zum Stande von 28:13 in der 40. Minute. Was folgte war ein 1:5-Lauf der Gäste, bevor Eike Kreitz den Schlusspunkt zum 30:18 setzte. Eggert hielt auch in der zweiten Spielhälfte mit weiteren 11 Paraden herausragend.

Es spielten: Glenn Eggert, Marcel Kollstedt, Maurice Bode (1), Eike Kreitz (5), Yanik Springer (12/2), Hannes Magotsch, Fynn Schäfer (3), Loris Strutz (1), Jonas Kleinert (4), Malte Büttner (4)

 

User_simple_14 Hagen Büttner Comment_9 Noch keine Kommentare
Icon_handball_48

Vorschau zum Spiel gegen TSV Burgdorf III

Mittwoch, 07. Januar 2015 Handball » 2014/15 » 1. Herren
Bezieht sich auf MTV Moringen vs. TSV Burgdorf III vom 10. Januar 2015
53c9ef13d8fa6d14a5aac6c0829a3084-180

Am Samstag begrüßen wir die dritte Mannschaft des Bundesligisten Hannover-Burgdorf, den TSV Burgdorf 3, in der Sporthalle an der Burgbreite auf das Herzlichste. Die Burgdorfer wechselten vor der Saison den Trainer, was sich leistungsfördernd auf die Mannschaft ausgewirkt hat.

Die Gäste belegen zurzeit den dritten Platz und sind ein ernster Verfolger der Braunschweiger und Barsinghäuser. Unsere Mannschaft dagegen steht zum Jahreswechsel leider auf einen Abstiegsplatz. Deshalb sollten sich die Moringer selbst ein verspätetes Weihnachtsgeschenk machen und im heutigen Spiel Punkte einfahren.

Leider konnte während der Weihnachtspause kein geregelter Trainingsbetrieb gewährleistet werden, denn die KGS Halle stand wegen anderer Veranstaltungen nicht zur Verfügung. Trainer Jürgen Kloth war also zum Improvisieren gezwungen. Die Mannschaft konnte zudem kleinere Blessuren auskurieren. Nun gilt es mit aller Kraft die Abstiegsplätze zu verlassen.

Doch die Gäste werden es den Moringern nicht einfach machen, schon in der vergangenen Saison war gegen die Burgdorfer kein Kraut gewachsen. Spannend ist auch die Frage, wen Spielertrainer Robin Kothe auflaufen lassen wird. Durch das Doppelspielrecht und die Spielpause in der Bundesliga könnte der eine oder andere Akteur frei sein und in der dritten Mannschaft des TSV Burgdorf mitwirken. Die Mannschaft ist eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und vielen jungen und ehrgeizigen Talenten, die die Perspektive haben in der ersten oder zweiten Mannschaft zu spielen. Ein großes Augenmerk in der Abwehr sollte man auf die Haupttorschützen Jago Mävers und Andreas Luer richten. Ein weiteres Plus unserer Gäste ist die Tempohärte im Angriffsspiel über die erste und zweite Welle.

Die Moringer Mannschaft muss die Konzeptionen ihres Trainers verinnerlichen und auf dem Spielfeld umsetzen. Jürgen Kloth hat bestimmt einen Matchplan zum Sieg und die Spieler müssen ihr Potenzial abrufen. Vielleicht bleibt es dann ein enges Spiel und die Moringer können sich am Ende durchsetzen. Dazu ist es wichtig nicht weiter so fahrlässig mit den Torchancen umzugehen. Die Mannschaft erarbeitet sich mit viel Aufwand sehr gute Torchancen um sie dann „wegzuwerfen“. Spannend dürfte es auch sein wie die Burgdorfer mit dem Harzverbot in der KGS Halle klarkommen.

User_simple_14 Hans-Hermann Schulz Comment_yellow_9 1 Kommentar

JHV des MTV Moringen am 16.01.2015

Sonntag, 04. Januar 2015

Einladung
zur ordentlichen Mitgliederversammlung des MTV Moringen
am Freitag, 16. Januar 2015
19.30 Uhr
MTV Geschäftsstelle, Amtsfreiheit 6


Vorläufige Tagesordnung:


1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Genehmigung der Niederschrift der Mitgliederversammlung vom 24.01.2014 (Protokoll liegt in der Versammlung aus)
5. Bericht des 1. Vorsitzenden für den Gesamtvorstand
6. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
7. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes
8. Ehrungen,Verleihung der Sportabzeichen
9. Wahlen zum Vorstand:

  • 1. Vorsitzender
  • stellv.Schriftwart/in
  • Kassenwart/in
  • Sozialwart/in
  • Frauenwart/in

10. Bestätigung des Jugendleiters und der Jugendleiterin
11. Bekanntgabe der Fachwarte der Abteilungen
12. Wahl von 2 Kassenprüfern
13. Termine für 2015
14. Anträge (schriftl. einzureichen bis zum 11.01.2015 beim Vorsitzenden oder Geschäftsstelle)
15. Anfragen und Mitteilungen
16. Imbiss

User_simple_14 Markus Meißner Comment_yellow_9 5 Kommentare