Icon_handball_48

HNA Vorschau auf das Saisonfinale

Samstag, 11. Mai 2013 Handball » 2012/13 » 1. Herren

MTV Moringen vs. VfB Fallersleben 25:20 (10:8) vom 11. Mai 2013

3fa4e78f4063c2f20e3ea2dc5d3a4dd7-180

Der MTV will heute feiern

Noch 60 Minuten und ein Punkt trennen die Männer des MTV Moringen vom Gewinn der Meisterschaft in der Handball-Landesliga der Männer. Die letzte Hürde ist die Vertretung vom VfB Fallersleben. Anpfiff ist heute Abend um 18 Uhr in der sicher proppevollen Sporthalle an der Burgbreite.

Am vergangenen Wochenende hatte der MTV in Braunschweig dank der mitgereisten Fangemeinde fast ein Heimspiel. „Dafür nochmal vielen Dank. Ich hoffe, dass heute wieder viele Zuschauer kommen, uns lautstark unterstützen und zur Meisterschaft treiben“, hofft Trainer Sascha Heiligenstadt auf den achten Akteur auf der Tribüne.

Seit einigen Jahren träumt man in Moringen vom großen Coup. Der Traum von der Verbandsliga könnte ausgerechnet jetzt, nach einem großen personellen Umbruch zu Saisonbeginn, wahr werden. Dazu soll die ominöse 13 beitragen. So viele Heimsiege hätte der MTV auf dem Konto, sollte man auch heute beide Zähler einfahren und damit auf eigenem Terrain ungeschlagen bleiben.

Damit würden die Schützlinge von Max Sternberg und Sascha Heiligenstadt das Fernduell mit Geismar (zeitgleich in Mascherode) endgültig für sich entscheiden. „Jeder weiß, worum es geht und kann nun seinen Teil zu einem unvergesslichen Erlebnis im Sportlerleben beitragen. Die Jungs sind heiß“, berichtet Heiligenstadt weiter.

Der MTV-Spielertrainer hat den letzten Gegner persönlich unter die Lupe genommen, Schwachstellen ausgemacht und das Training darauf ausgerichtet. Fallersleben sei ein starker Gegner. Daher müsse man an die tollen Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Das heißt: Volle Konzentration, stabil in der Abwehr und flexibel im Angriff.

„Im Hinspiel haben wir viele Fehler gemacht und zu viel Respekt gezeigt. Das passiert uns nicht wieder. Wir wollen den Schwung mitnehmen und auch diesen Gegner, so wie Duderstadt, erstmals daheim besiegen.“ Gelingt das, dann steht der MTV auch nach dem Abpfiff des letzten Saisonspiels mit zwei Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze. Es ist also angerichtet. Der Countdown läuft!

Quelle: HNA vom 11. Mai 2013

User_simple_14 Kai Straßmann
Kommentare
Kommentar von PULZE
14.05.2013 um 11:31 Uhr
Ausschnitt aus der Homepage des MTV Geismar
Nun geht es in die wohlverdiente Pause, in der die zahlreichen Wunden geleckt werden können, bevor die Weichen für die neue Saison gestellt werden. Wie die Mannschaft im nächsten Jahr aussehen wird ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen, weil bei vielen Spielern private Veränderungen anstehen (Beruf, Familie, Studium). Insgesamt kann die Mannschaft auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und hat mit dem zweiten Tabellenplatz mehr erreicht, als vor der Punktspielrunde erwartet. Ohne einige unnötige Niederlagen gegen Teams aus den mittleren Tabellenregionen wäre sogar die Meisterschaft drin gewesen, aber es hat nicht sollen sein. Die nötige Souveränität legte der MTV Moringen an den Tag, der sich damit völlig verdient die Meisterkrone aufsetzen konnte und nächster Jahr in der Verbandsliga an den Start geht. Es ist erfreulich, dass mit dem MTV Moringen ein Verein aufsteigt, der immer wieder Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die 1. Herren integriert und so auch Abgänge kompensieren kann. Gratulation von dieser Stelle und viel Erfolg in der Verbandsliga!
Neuer Kommentar