Icon_handball_48

Moringen bleibt cool und punktet

Samstag, 29. November 2014 Handball » 2014/15 » Männliche B-Jugend

TUS Grün-Weiß Himmelsthür vs. JSG Moringen-Fredelsloh 30:40 (12:17) vom 29. November 2014

8a9d0e6294a9cf6a01c73e5f284da16e-180

Im Auswärtsspiel beim TuS GW Himmelsthür mussten die Moringer auf Tobias, Pascal, Hannes und Loris verzichten. Im von Anfang an hitzigen Spiel ließen sich Pedros Schützlinge jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Aufgefüllt mit zwei Spielern aus der C-Jugend, Bastian und Jonas Bornemann, stellte man von Anfang an klar, dass man auf alle Fälle die Punkte mitnehmen wollte. Das gut pfeifende Schiedsrichtergespann Malkew/Bund musste sich gegen die Zuschauer wie auch gegen die sich durch die Atmosphäre angestachelten Heimspieler durchsetzen. Insgesamt acht Zeitstrafen sowie eine rote Karte mit Bericht standen am Ende auf der Habenseite der Gastgeber, wir kamen ohne Zeitstrafen aus. Unbeirrt zogen die Moringer ihr Spiel aus der offensiven Deckung auf und kamen durch Angriffe aus der zweiten Welle ein ums andere Mal zum Erfolg. Zur Halbzeit stand es somit 12:17 für die Gäste.

In Halbzeit zwei steigerten die Moringer das Tempo, ließen dem Gegner allerdings zu viel Freiräume im Abwehrspiel. Sehr positiv waren neu zu sehende Spielzüge, welche zu bemerkenswerten Abschlüssen führten. Immer wieder standen sich die Gastgeber selbst im Weg, in dem Sie durch Meckerns, weniger durch grobes Foulspiel, auffielen und sich selbst dezimierten. Daraus resultierte auch die rote Karte mit Eintrag, was den mitgereisten Zuschauern eine verspätete Abfahrt einbrachte. Das Spiel endete mit 30:40. Gleichzeitig vernahmen wir noch die frohe Botschaft aus Schaumburg, wo unsere Herrenmannschaft zeitgleich einen so wichtigen Auswärtssieg einfuhr. Glückwunsch von unserer Seite!!!

In der kommenden Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen den Zweiten HSG Plesse-Hardenberg in der Halle an der Burgbreite, welche ebenfalls bis zum heutigen Spieltag ohne Verlustpunkt da steht.

Es spielten: Glenn Eggert, Marcel Kollstedt (6), Maurice Bode (2), Eike Kreitz (7), Jonas Kleinert (3), Jonas Bornemann, Yanik Springer (10/2), Fynn Schäfer (2), Bastian Bornemann (2), Malte Büttner (8)

User_simple_14 Hagen Büttner
Kommentare
Kommentar von Pulze
01.12.2014 um 09:43 Uhr
HSG Plesse Hardenberg hat in einem guten Spiel mit einem Tor gegen Mascherode verloren
Neuer Kommentar