Icon_handball_48

Vorschau zum Spiel gegen HSV Warberg/Lelm

Sonntag, 22. Januar 2017 Handball » 2016/17 » 1. Herren

MTV Moringen vs. HSV Warberg/Lelm 34:29 (22:15) vom 21. Januar 2017

Die Mannschaft ist gefordert. Beim ersten Spiel der Rückrunde wird der Blick nach vorne gerichtet. Beim Hinspiel zum Saisonauftakt in Helmstedt wurde unsere Mannschaftmit taktischen Waffen geschlagen. Die Moringer präsentierten sich gerade im Angriff noch nicht richtig gefestigt. Doch Trainer Uwe Falkenhain brachte das MTV Schiff auf Kurs. Die eklatante Auswärtsschwäche wurde abgeschüttelt. Seit dem Desaster im Spiel gegen Lehrte eilt die Mannschaft von Sieg zu Sieg. Während die MTV Spieler auf einer Erfolgswelle reiten und sich im oberen Tabellenviertel festgesetzt haben, kommen die Gäste nicht so richtig in tritt. Seit November (Sieg gegen den Tabellenletzten Wittingen) konnte die junge Mannschaft keinen Sieg mehr erspielen.

Beide Teams haben sich in diesem Spiel eine Menge vorgenommen. Die Moringer wollen sich für die hohe Auswärtsniederlage revanchieren. Die HSV Warberg/Lelm braucht dringend die beiden Punkte um nicht noch tiefer in den Abstiegskampf zu geraten.

Der Tabellenplatz der Warberger entspricht nicht ihrem Leistungsvermögen. Die Warnung vor dem heutigen Gegner ist daher durchaus berechtigt, denn die Spielgemeinschaft versteht es in der Abwehr Beton anzurühren. Eine besondere Torgefahr geht von Jonas Grondeaus. Er hat einen guten Lauf und erzielt im Schnitt 8 Tore für seine Mannschaft.

Wie kann der Matchplan der Moringer Herren aussehen? Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Heiler muss konzentriert und konsequent von der ersten Minute an auftreten. Dann muss die Mannschaft ihr eigenes Können und die Leistung wie in den letzten Spielen zeigen. Die Moringer bekommen auch zu Hause die Punkte nicht geschenkt und sind in dieser Konstellation in der Favoritenrolle.

Mit einem Sieg kann die Mannschaft den Kontakt zur Tabellenspitze halten. Deshalb bringt es Coach Falkenhain auch auf den Punkt: „Der Einsatzwille meiner Mannschaft muss gegen Warberg/Lelm deutlich hochgehalten werden. Konzentriert und konsequent von der ersten Minute an“. Diese Forderung des Trainers sollte der Schlüssel zum Erfolg in diesem Punktspiel sein.

User_simple_14 Kai Straßmann
Kommentare
Neuer Kommentar