Icon_handball_48

Männliche D-Jugend feiert Kantersieg über MTV Geismar II

Mittwoch, 08. Februar 2017 Handball » 2016/17 » Männliche D-Jugend

MTV Geismar II vs. MTV Moringen 13:30 (9:14) vom 05. Februar 2017

MTV Geismar II vs. MTV Moringen 13:30 (9:14)

Nach dem Unentschieden vergangene Woche gegen den Northeimer HC II, bei dem die Jungs eine super Teamleistung abriefen und so eine kleine Überraschung schafften, stand das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr gegen den MTV Geismar II an. Aus privaten Gründen mussten wir heute auf Leon Meyer und Leon Chytry sowie auf Leo und Paul Wille verzichten. Im Gegenzug absolvierte Lukas, der bereits seit Beginn der Saison zur Mannschaft gehört, sein allererstes Handballspiel und machte seine Sache gut.
Trotz unchristlicher Anwurfzeit am frühen Sonntagmorgen waren die Jungs von Beginn an hellwach und gingen gleich mit 0:1 in Führung, welche im kompletten Spiel nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Nichtsdestotrotz verliefen die Anfangsminuten zunächst schleppend. Zwar kreierte man immer wieder aussichtsreiche Abschlussmöglichkeiten, konnte diese aber zunächst nicht erfolgreich nutzen, sodass sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte (2:3 und 6:7). Durch eine von der Heimmannschaft genommene Auszeit konnten auch Kerstin und Sandra die Moringer Jungs neu einstellen und forderten das Spiel im Angriff breiter zu machen und die Außenspieler mehr mit einzubeziehen. Allen voran Roman löste diese Vorgabe auf Rechtsaußen super und spielte mehrfach den entscheidenden Pass auf Robin, der sicher verwandelte. Auf der anderen Seite war es Max, der ein ums andere Mal ein klasse Auge für Marco auf Linksaußen oder Phillip am Kreis bewies. So gelang es sich über 8:10 (15. Minute) auf einen Halbzeitstand von 9:14 abzusetzen.
Mit dem Rückenwind der letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit, legte man nach Wiederanpfiff los wie die Feuerwehr. Aufbauend auf eine hervorragend arbeitende Abwehr mit einem stark aufgelegten Fadi im Tor, der die Heimsieben zur Verzweiflung trieb, lies man 10 Minuten kein Tor zu und räumte im Angriff konsequent ab. Bennett zog auf der Mitte klug die Fäden, bediente seine Mitspieler und war auch selbst torgefährlich, sodass die Moringer vorentscheidend auf 9:23 (30. Minute) davonziehen konnten. Aufgrund der hohen Führung ließ in der Abwehr nun etwas die Konzentration nach und Geismar konnte ein wenig Ergebniskosmetik betreiben (12:25 nach 35 Minuten). Angetrieben von der in Aussicht stehenden dreißiger Toremarke gab man im Angriff nochmal alles. Kurz vor der Schlusssirene war es Bennett vorbehalten den „entscheidenden“ 30. Treffer zu werfen, bei welchem Kerstin und Sandra versprachen einmal „Straflaufen“ im Training zu erlassen ;o)

Es spielten: Fadi Mohamed (Tor) – Max Borchers (7), Robin Ilse (7), Bennett Weidanz (5), Tom Guicking (4), Marco Ahrens (3), Jan-Ove Boie (2), Phillip Müller (2), Lukas Feege, Niclas Stoschek, Roman Tscheblakow

User_simple_14 Sandra Arnemann
Kommentare
Neuer Kommentar