Icon_handball_48

Unglückliche Niederlage gegen Tuspo Weende II

Montag, 13. März 2017 Handball » 2016/17 » Männliche D-Jugend

Tuspo Weende II vs. MTV Moringen 22:19 (14:10) vom 12. März 2017

Zum vorletzten Auswärtsspiel in dieser Saison reisten die Moringer Jungen am frühen Sonntagmorgen zur zweiten Vertretung der Tuspo Weende, wobei neben Torwart Fadi auch auf Bennett, Leon M., Lukas, Marco und Roman verzichtet werden musste. Netterweise erklärten sich Jan-Ove und Leon Ch. dazu bereitet jeweils für eine Halbzeit das Tor zu hüten.
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und es kristallisierte sich schnell heraus, dass sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber standen. Obwohl der MTV zunächst immer knapp in Führung lag (2:3, 5. Minute und 4:5, 8. Minute) zeigte sich schnell, dass die Jungs nicht richtig bei der Sache waren. In der Abwehr verschob man schlecht und gab Jan-Ove im Tor nur selten die nötige Unterstützung. Im Angriff agierte man oft zu überhastet und produzierte viele technische Fehler. Diese nutzte die Heimmannschaft gnadenlos aus und zog langsam aber sicher vorentscheidend auf 11:7 (15. Minute) davon. Im Angriff kamen die MTV-Jungen zwar immer wieder zu guten Torchancen, konnten diese jedoch zu selten nutzen, sodass man sich beim Stand von 14:10 in die Halbzeit verabschiedete.
In der Halbzeit wurden die Chancenverwertung im Angriff und vor allem die ausbaufähige Abwehrarbeit angesprochen und für die zweite Halbzeit motiviert, da noch nichts verloren war. Dementsprechend startete man vielversprechend und konnte mit zwei schnellen Toren auf 14:12 verkürzen. Leider häuften sich danach erneut Abspielfehler, da man wenig Laufbereitschaft zeigte und so die Anspielstationen fehlten. Daraus resultierten Bogenlampen über das halbe Spielfeld, die leichte Beute der Weender Jungen waren. Obwohl Leon Ch. im Tor eine hervorragende Leistung und zahlreiche Paraden zeigte, konnte auch er nicht verhindern, dass sich die Heimmannschaft Mitte der zweiten Halbzeit erneut auf 21:16 absetzte. Angetrieben von Phillip, der sowohl in der Abwehr als auch auf der linken Außenbahn ein tolles Spiel zeigte, gaben sich die Moringer Jungen jedoch zu keiner Zeit auf und kämpften sich erneut auf 21:19 heran. In dieser Phase ließ man leider noch drei hundertprozentige Torchancen liegen und verpasste so den Ausgleich oder gar die Führung. Mit einem direkten Freiwurf nach 40. Minuten warf Tuspo Weende zum 22:19-Endstand ein.
Ohne etatmäßigen Torwart und einigen Stammkräften musste man zwar eine unnötige und bittere Niederlage hinnehmen, aus der man aber trotzdem lernen und so gestärkt in die letzten beiden Saisonspiele gehen wird.

Es spielten: Jan-Ove Boie (1. HZ Tor / 2 Tore), Leon Chytry (2. HZ Tor) – Paul Wille (6), Tom Guicking (4), Phillip Müller (3), Robin Ilse (3), Max Borchers (1), Leo Wille, Niclas Stoschek

User_simple_14 Sandra Arnemann
Kommentare
Neuer Kommentar