Icon_handball_48

Saison mit einem Sieg beendet

Montag, 03. April 2017 Handball » 2016/17 » Weibliche C-Jugend

MTV Moringen vs. SV Einheit 1875 Worbis 33:20 (16:10) vom 02. April 2017

Unseren Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen, war die Hauptaufgabe im letzten Spiel. Dazu auch auf Überraschungen gefasst sein. Überrascht wurden unsere Mädels in Ihrem letzten Spiel der Saison auf jeden Fall. Unser Gegner brachte ein Mädel wieder an den Start, welches schon in der letzten Saison fast alleine dafür sorgte (erzielte heute 10 Tore), dass wir damals verloren. Dazu dann noch den Kopf frei bekommen, dass man nur gewinnt, wenn man auch etwas dafür tut und den Gegner nicht einfach machen lässt. Dieses ist uns dann auch ab der 17. Minute der ersten Hälfte endlich gelungen. Über die Stationen 2:2, 5:4, 7:5, 9:6, 12:6 konnten wir uns dann doch auf 16:10 zur Halbzeit absetzen.
In der Halbzeit haben wir wohl die richtigen Worte gefunden, denn wir starteten in die 2. Hälfte sehr konzentriert und haben in der Abwehr sehr schön die Bälle erobert und den Vorsprung durch einen 6:0 Lauf bis zur 30. Minute auf 22:10 vergrößert. Von jetzt an, haben wir experimentiert. Jeder unserer 13 Mädels hatten genügen Spielanteile und alle haben versucht sich in die Torschützenliste einzutragen. Einige Mädels haben sich auf Positionen wiedergefunden, wo sie nicht mit gerechnet haben, dass sie diese auch spielen können. Das führte dazu, dass unsere Gegner wieder auf 24:17 herankamen. Dann festigte sich unsere Abwehr und unser Angriff wieder und die Mädels konnten das Spiel Souverän mit 33:20 zu Ende bringen. Besonders schön waren die Tore von Lara Penno, die heute in Ihrem ersten C Jugend-Spiel sich gleich 2mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Auch die Aktion von Hannah Zill, die heute Ihr erstes Tor aus dem Rückraum warf, müssen einfach nochmal erwähnt werden.
Es spielten: Anna Fegebank, Dilvin Omar (4), Emily Wassmann (9), Eyleen Rosenberg, Lara Penno (2), Hanna Bonkewitz (10), Hannah Zill (2), Kim Bohne (4), Paula Skupin (1), Rike Milz, Sina Teuteberg, Sophie Deppen, Vanessa Rosenberg (1)


Fazit: Eine sehr schwere Saison ging zu ende. Nach dem Weggang zweier Leistungsträger nach der letzten Saison, stand der „Neuaufbau“ vor vielen Fragezeichen. Das Positive war, dass gleich 4 Neue Mädels angefangen haben mit den Handballspielen. Anna die als Torfrau vorbeikam und auch gleich voll eingeschlagen ist. Ihre erste Saison im Handballtor hat sie Super gemeistert. Es hat ein wenig gedauert, bis sich die Mädels damit abgefunden haben, jetzt selber Verantwortung zu übernehmen. Dieses ist Ihnen aber auch gelungen. Es konnten in der Saison viele Ausrufezeichen gesetzt werden und wenn wir an der einen oder anderen Stelle ein wenig weniger Verletzungspech gehabt hätten, würden wir bestimmt sagen können, dass wir noch 2 – 3 Tabellenplätze weiter nach oben hätten rutschen können. Jetzt gehen wir mit einer eingespielten Truppe in die B-Jugend und werden dort noch von 2 tollen Mädels verstärkt (Dazu Später mehr). Wir Trainer sind schon sehr gespannt, wie sich unsere dann neue B und auch ganz neue und ganz junge C Jugend schlagen werden.

User_simple_14 Matthias Rosenberg
Kommentare
Neuer Kommentar