Icon_handball_48

Über die Abwehr das Spiel gewonnen

Sonntag, 23. September 2018 Handball » 2018/19 » Weibliche D-Jugend

HSG Schoning./Uslar/Wiens. vs. MTV Moringen 10:16 (8:9) vom 22. September 2018

Am 22. September fuhren wir mit unserem kleinen Kader von sieben Spielerinnen nach Uslar. Nachdem wir in Landolfshausen in Unterzahl verloren hatten, gingen wir mit gemischten Gefühlen an den Start. Konzentriert begannen wir unsere Aufwärmphase.

Im ersten Angriff gelang uns der Führungstreffer zum 1:0 und diese Führung gaben wir erst wieder mit einen Spielausgleich in der 12. Minute zum 4:4 ab. Dabei zeichnete sich schon unsere tolle Deckungsleistung aus. Mit Ella Bonhagen, Lena Kobbe und Caro Baumbach hatten wir eine starke Abwehrbank. Großes Lob für solch eine Leistung nach schon zwei Stunden Auswahltraining.

Aber auch Carolin Schröder, Melisande Arnemann und Lene Borchers machten ihren Job in der Abwehr phänomenal. Die Spielerinnen halfen sich gegenseitig im Abwehrblock. So gingen wir in der 13. Minute wieder in Führung und gaben diese auch bis Spielende nicht mehr ab.
Durch die starke Torhüterleistung von Rosim Kahllo konnten technischer Fehler im Angriff von uns gut kompensiert werden. Hier müssen wir weiter im Training an unserer Raumorientierung und an unseren technischen Fertigkeiten arbeiten. Wir müssen weiterhin an unseren Doppelpassspiel üben, damit das Zusammenspiel im Angriff verbessert wird.

Dieses Wochenende standen kleine Löwinnen auf dem Handballfeld, die gezeigt haben was Teamstärke ausmacht.

Wir hatten mit der HSG Schoningen/Uslar einen fairen Gegner!

Es spielten: Melisande Arnemann, Carolin Schröder, Ella Johanne Bonhagen (1), Lena Ilse Kobbe (5), Carolin Baumbach (3), Lene Borchers (7), Rosim Khallo

User_simple_14 Matthias Rosenberg
Kommentare
Neuer Kommentar