Icon_handball_48

Geschlossene Mannschaftsleistung sichert erste 2 Punkte

Montag, 01. Oktober 2018 Handball » 2018/19 » Damen

SC Dransfeld II vs. MTV Moringen 15:18 (8:9) vom 29. September 2018

9780c4091eaa6a0ef0dae3ebc4a5cea0-180

Nach dem ersten Saisonspiel vergangenes Wochenende, bei dem die MTV-Damen eine herbe Niederlage einstecken mussten, stand dieses Wochenende das erste Auswärtsspiel gegen die zweite Vertretung des SC Dransfeld auf dem Plan. Da beide Torfrauen und weitere drei Feldspielerinnen verhindert waren, fragte man beim DSC frühzeitig eine Spielverlegung an, diese wurde jedoch vom Gastgeber abgelehnt – Fairplay geht sicherlich anders. Da wir die Punkte jedoch nicht einfach so herschenken wollten, reisten wir mit Minikader und Torfrau Anna Fegebank aus der B-Jugend an, die ihr erstes Punktspiel im Damenbereich absolvierte und zum Matchwinner avancierte.
Die ersten 20. Spielminuten lieferten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe. Die Heimsieben eröffnete das Spiel mit einem schnellen Tor zum 1:0, doch bereits beim 1:2 durch Thießen-Weißke übernahmen die Moringerinnen erstmals die Führung und gaben sie im ganzen Spiel nur noch einmal beim 5:4 (19.) aus der Hand. Danach folgte die stärkste Phase des MTV, in welcher man sich erstmals eine 3-Tore-Führung zum 6:9 (28.) erspielte. Diese vergab man allerdings durch einige überhastet abgeschlossene Angriffe wieder und ermöglichte dem DSC so mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer zum 8:9.
In die zweite Halbzeit startete man hingegen wieder konzentriert und hielt die Heimmannschaft bis zur 50. Spielminute immer auf zwei, drei Toren Abstand. Grund hierfür waren zum einem eine starke Fegebank im Tor, die etliche freie Bälle wegnahm, sowie sehenswerte Kombinationen aus dem Rückraum, die im Torerfolg mündeten. So stand in der 52. Minute eine einigermaßen beruhigende 12:16-Führung auf der Anzeigetafel. Die letzten acht Minuten machten es die Moringerinnen nochmal unnötig spannend. Nachlässigkeiten in der Abwehr und viel zu schnell genommene, unplatzierte Torwürfe brachten die DSC-Damen binnen vier Minuten auf ein Tor heran (15:16, 58.). Thießen-Weißke und Barnkothe erlösten die MTV-Damen mit ihren Toren zum 16:18-Endstand.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem überragenden Einstand von Fegebank sicherten die ersten zwei Punkte. Weiter geht’s am 28.10.2018 um 16:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Landolfshausen II.
Positiv zu erwähnen, sind auch die guten Schiedsrichter von der JSG Münden/Volkmarshausen.

Tore: Fegebank (Tor) – C. Barnkothe 7, Thießen-Weißke 7, Arnemann 3, Engelhardt 1, Eggers, Gerl, Schrader

User_simple_14 Sandra Arnemann
Kommentare
Neuer Kommentar