Icon_handball_48

Bad Girls fahren endlich die ersten zwei Saisonpunkte ein

Sonntag, 17. Februar 2019 Handball » 2018/19 » Weibliche E-Jugend

MTV Moringen vs. HSG Oha 12:7 (6:4) vom 17. Februar 2019

Mit großer Spannung erwartete die Mannschaft des MTV Moringen das Heimspiel gegen Osterode. Gegen die bisher auch sieglosen Gäste sollte heute endlich der Knoten platzen.


In den ersten zehn Minuten stand die Abwehr gut und unsere Mädchen erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Daraus resultierte eine verdiente 5:1 Führung, die aber durchaus höher hätte ausfallen können. Weitere gut platzierte Würfe wurden von der gegnerischen Torfrau vereitelt oder verfehlten knapp ihr Ziel. Bis zur Halbzeit konnte Osterode so bis auf 4:6 verkürzen, so dass allen Beteiligten eine spannende Halbzeit bevorstand.


Mit Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich Moringen wieder einige Chancen, einzig Marthe konnte hieraus einmal Kapital schlagen und zum 7:4 erhöhen. Erst nach weiteren 5 Minuten fielen die nächsten Moringer Tore. Die 9:4 Führung nach 29 Minuten sorgte aber nur vorübergehend für Beruhigung. Die Mannschaft aus Osterode stemmte sich gegen die drohende Niederlage und schaffte mit 3 Toren in Folge den Anschluss zum 7:9. In dieser Phase fehlte in der Rückwärtsbewegung die Zuordnung und das Quäntchen Glück in der Offensive.


In den letzten 8 Minuten übernahm aber wieder der MTV Moringen das Kommando, wirkte im Abschluss jetzt konzentrierter und effektiver. Eine nie müde werdende Emma lief der vermeintlich stärksten Spielerinnen aus Osterode mehrere Bälle ab, zudem zeigte Diyara eine bärenstarke Leistung im Tor. Aber auch die anderen Mädchen zeigten eine engagierte Leistung und behielten, trotz zeitweiliger Rudelbildung vor dem gegnerischen Kreis die Übersicht. Der verdiente 12:7 Endstand wurde von den Bad Girls, dem Trainergespannund den Anhängern euphorisch gefeiert. Aber auch der Gast aus dem Harz zeigte eine ordentliche Leistung und forderte dem MTV Moringen am heutigen Spieltag einiges ab.
Erwähnenswert ist noch der erste Treffer von Sanem in einem Pflichtspiel für den MTV Moringen.

 

Es spielten: Diyara Mohamad (1), Sara Khallo (2), Marthe Zieker (1), Finja Liebner, Charlotte Grebe (1), Svenja Weiß (3), Annabell Lange, Emma Trubjanski (2), Lina Rohde (1), Mira Dröschler, Sanem Bingöl (1), Anika Ilvi Schlimme

User_simple_14 Bertin Pajung
Kommentare
Neuer Kommentar