Icon_handball_48

Plesse kam zur ungünstigen Zeit.

Montag, 01. April 2019 Handball » 2018/19 » Weibliche B-Jugend

MTV Moringen vs. HSG Plesse-Hardenberg II 20:33 (10:15) vom 10. März 2019

Nach knapp einem Monat und drei Siegen in folge, kam unsere Begegnung gegen Plesse. Total aus dem Spielrhythmus und leider auch aus dem Trainingsrythmus mussten wir am 10.03. gegen Plesse spielen. Die Vorbereitung lief durch viele Krankheitsbedingter und Schulbedingter Ausfälle in der Zeit mehr als suboptimal. Die Tageszeit, zu der wir Spielen mussten (morgens um 10:00 Uhr) tat Ihr Übriges dazu.
Wir starteten motiviert und konnten durch gute Aktionen im Angriff, immer wieder Akzente setzen. In der Abwehr klappte an diesem Tag allerdings keine vernünftige Zuordnung. So konnte Plesse immer wieder antworten. Aus 2:0 wurde 2:2, aus 4:2 das 4:4, dieses ging bis zu 10. Minute, bis dahin stand es 7:7. Als in der 12. Minute Plesse das erste Mal mit 2 Toren führte, klappte bei uns allerdings nicht mehr viel. Wir verloren im Angriff viele Bälle und Plesse hatte ein leichtes Spiel mit ihren Tempogegenstößen, allerdings wurde unser Gegner in der Phase auch unterstützt, von den Unparteiischen. So ging es mit einem 10:15 in die Pause.
In der 2. Hälfte machten wir dort weiter, wo wir in der ersten Hälfte aufhörten. Bälle verlieren im Angriff und keine Bereitschaft zeigen, den Ball wieder zurück zu erobern. So wurde unsere Torfrau an diesem Tag allein gelassen und Plesse gewann am Ende mit 20:33.
Es muss noch erwähnt werden, dass das Schiedsrichter Duo Heppner/Sidersky an diesem Tag kein glückliches Händchen hatten…
Es spielten: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (3), Hanna Bonkewitz (5), Emily Hanna Waßmann (7), Hannah-Luisa Zill (2), Vanessa Rosenberg (1), Eyleen Rosenberg (2), Rike Milz

User_simple_14 Matthias Rosenberg
Kommentare
Neuer Kommentar