Icon_handball_48

3 Tage Später

Montag, 01. April 2019 Handball » 2018/19 » Weibliche B-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg II vs. MTV Moringen 19:13 (8:7) vom 13. März 2019

Nur 3 Tage nach dem Katastrophalen Spiel gegen Plesse, kam nun auch gleich das 3. Spiel gegen diesen Gegner. Leider konnten wir auch hier an dem einzigen Trainingstag vor dem Spiel nicht vernünftig Trainieren, so dass wir leider nicht optimal vorbereitet waren. Aber viele Ansagen, haben geholfen.
Unsere Abwehr stand heute sehr viel besser, als am Sonntag zuvor. Wir ließen in den ersten 6 ½ Minuten nicht ein Gegentor zu. Erschrocken von der guten Abwehrleistung verwarfen wir auf der anderen Seite aber auch viele Chancen. So lagen wir da nur mit 3:1 vorne. Es hätte aber auch gut schon 8:1 stehen müssen. Die schlechte Ausbeute im Angriff sorgte dann dafür, dass Plesse eine Minute vor der Pause das erste Mal in Führung gehen konnte mit 8:7. So gingen wir dann auch in die Pause.
Die 2. Hälfte begann weiterhin sehr ausgeglichen und wir konnten das Spiel bis zur 31. Minute offenhalten. Aber nach dem 10:10, kamen unsere schlechten 8 Minuten, in denen wir wieder in den Modus vom Sonntag zurückgefallen sind. In dieser Phase konnte sich Plesse auf 16:10 absetzen. Diesen Vorsprung konnten wir dann nicht mehr aufholen und so ging auch dieses Spiel mit 19:13 verloren.
Aber hier war viel mehr drin. Nur unsere wirklich schlechte Torausbeute hat uns diese Punkte gekostet. Ein besonderes Lob muss man hier noch an das Schiedsrichtergespann Achsel/Bille geben. Die beiden haben das Spiel vorbildlich geleitet.
Es spielten: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (2), Hanna Bonkewitz (2), Jasmin Kierzynowski, Emily Hanna Waßmann (4), Hannah-Luisa Zill, Vanessa Rosenberg (4), Eyleen Rosenberg (1), Rike Milz

User_simple_14 Matthias Rosenberg
Kommentare
Neuer Kommentar