Icon_handball_48

LANGE ANREISE UND 2 VERSCHENKTE PUNKTE

Freitag, 22. November 2019 Handball » 2019/20 » Weibliche A-Jugend

SC Germania List vs. JMSG Moringen/Northeim 26:25 (10:10) vom 16. November 2019

In unserem 4. Spiel ging es nach Hannover gegen den Tabellennachbar SC Germania List. Das Spiel startete mit einigen Fehlwürfen, da beide Mannschaften zunächst ihre Zeit brauchten um ins Spiel zukommen. Trotz dieser Anfangsphase gelang es uns, dass wir uns in der 10. Minute mit 3 Toren zum 3:6 absetzen konnten. Daraufhin folgten jedoch 5 Minuten, in denen wir unsere ausgebaute Führung durch schlechte Abwehrleistung und technischen Fehlern verloren und die Gegner auf ein 7:6 aufholten. Nach einer Auszeit sammelten wir und wieder und spielten die Halbzeit ausgeglichen mit den Gegnern zu einem 10:10 zu ende.

Als die 2. Halbzeit begann konnte nun jeder seine Leistung abrufen und wir setzten uns wieder Stück für Stück ab, sodass es uns in der 44. Minute gelang mit 6 Toren in Führung zu gehen. Es wurde sich jedoch zu früh gefreut und auf dieser Führung ausgeruht. In der nächsten Phase kam es zu Unkonzentriertheiten und wieder einer komplett vernachlässigten Abwehrleistung. Den Gegnern gelang es zu leicht durch die Abwehr durch zu kommen und vorne im Angriff wurden Bälle zu schnell weggeschmissen. Nachdem Germania List auf ein 20:22 verkürzte nahmen wir nochmal eine Auszeit, die jedoch auch nichts brachte. Weiterhin wurden im Angriff zu unvorbereitet abgeschlossen und die Bälle neben das Tor oder direkt auf die Torfrau geworfen. Die Gegner spielten ihr Spiel entschlossen weiter und gelang es immer weiter aufzuholen und letztendlich das Spiel mit einem 26.25 in der letzten Minute zu gewinnen. Insgesamt konnten wir in diesem Spiel zeigen was wir können, jedoch fehlt uns noch einiges, um dies über 60 Minuten abrufen zu können.

Was bleibt sind 2 verschenkte Punkte. Ob es an der sehr langen Anreise durch die Vollsperrung der A7 lag, oder daran, dass wir den Gegner bei unserem Handballturnier im August deutlich geschlagen haben, wer weiß. Wir wollen daran arbeiten, dass uns in den verbleibenden 3 Spielen in diesem Jahr nicht ein weiterer Ausrutscher passiert.

Es spielten: Anna Fegebank, Belana Plenge – Charlotte Bode 1, Paula Skupin, Chiara Meyer 4, Mascha Sommer 4, Emily Wassmann 1, Vanessa Rosenberg, Eyleen Rosenberg, Paula Turau 7, Melissa Weißmann 4, Sarah Klie 4

User_simple_14 Matthias Rosenberg
Kommentare
Neuer Kommentar