Sparten » Handball » 2012/13 » 2. Herren

2. Herren

Mannschaft David Panczak, Florian Sinram, Jan Scholz, Kevin Ahlborn, Klaus Riedel, Lothar Mackensen, Marcel Schieffer, Marvin Goldmann, Michael Dewald, Nico Fischer, Nico Sternberg, Patrick Wittmeier, Robin Goldmann, Tim Doering, Timm Henkel, Waldemar Mick
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. TG Münden 3 18 14 2 2 513:411 30:6
2. SC Nikolausberg 18 12 4 2 477:401 26:10
3. MTV Moringen 2 18 12 4 2 585:528 26:10
4. MTV Geismar 3 18 8 9 1 432:458 17:19
5. HSG Göttingen 18 7 9 2 472:465 16:20
6. VSSG Sudershausen 18 8 10 0 415:434 16:20
7. Dasseler SC 18 6 10 2 425:478 14:22
8. HSG oha 2 18 6 10 2 435:496 14:22
9. MTV Geismar 4 18 5 12 1 403:435 11:25
10. Tuspo Weende 18 4 12 2 438:489 10:26
Die letzten Spiele
So, 28.04.13 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen 2 - MTV Geismar 4 26 : 25
So, 05.05.13 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen 2 - TG Münden 3 34 : 39
Sa, 25.05.13 Info_16 Article_multiple_16
Pokalspiel Pokalspiel
MTV Moringen 2 - TSV BW Adelebsen 28 : 24
Sa, 25.05.13 Info_16 Article_multiple_16
Pokalspiel Pokalspiel
MTV Moringen 2 - SG Spanbeck-B. 23 : 32

HNA Bericht zum HRSN Pokalfinale

Montag, 27. Mai 2013

MTV Moringen 2 vs. SG Spanbeck-Billingshausen 23:32 vom 25. Mai 2013

E09fcc4d5201d4c064d5d8914a6dd424-180

MTV scheitert im Finale

Für den großen Coup hat es dann doch nicht ganz gereicht. Im Endspiel des Pokalwettbewerbes der Handballregion Südniedersachsen musste sich die zweite Männermannschaft des MTV Moringen am Samstag der SG Spanbeck/B. mit 23:32 (12:17) geschlagen geben. Im kleinen Finale setzte sich Geismar II gegen Adelebsen durch.

Die Moringer Sporthalle sah das erste Final Four der Region. Der neue Modus begann mit dem ersten Semifinale zwischen Moringen und Adelebsen. Dabei waren die Fronten bereits zur Pause geklärt. 17:9 lautete der Zwischenstand zu diesem Zeitpunkt. Danach wurde viel gewechselt und getestet. Der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Am Ende hieß es 28:24 für die MTV-Reserve. Im Anschluss behielt Spanbeck/Billingshausen gegen Geismars Zweite mit 24:16 die Oberhand, hatte dabei aber großen Widerstand zu brechen.

Im Spiel um Platz drei machte Geismar II beim 36:9-Kantersieg über den TSV Adelebsen dann kurzen Prozess. Zumindest etwas spannender ging es anschließend beim Finale zu. Dort wechselten bis zum 10:11 ständig die Führungen, ehe die favorisierten Spanbecker das Tempo anzogen und mit einem Zwischenspurt zum 17:11 die Zeichen noch vor dem Pausenpfiff auf Sieg stellten. Im zweiten Abschnitt mühten sich die Moringer redlich um Ergebniskosmetik, konnten den Rückstand aber nicht mehr verkürzen.

„Spanbeck war eingespielter und hat verdient gewonnen. Unseren Jungs fehlte noch etwas die Erfahrung“, kommentierte Hans-Hermann Schulz vom MTV. Die Sieger durften sich über einen Pokal freuen. Alle Teams erhielten zudem Sachpreise.

MTV: Riedel, Curdt - Mick (2/1), Sinram (2/4), Sternberg (0/0), R. Goldmann (5/2), M. Goldmann (1/0), Fischer (2/3), Berndt (2/2), von Roden (1/0), Fröchtenicht (2/2), Dewald (2/3), Kitke (0/1), Zech (9/6).

Quelle: HNA vom 27. Mai 2013

User_simple_14 Kai Straßmann Comment_9 Noch keine Kommentare

HNA Bericht zur Niederlage gegen Münden

Dienstag, 07. Mai 2013

MTV Moringen 2 vs. TG Münden 3 34:39 (15:22) vom 05. Mai 2013

117457bebc6935e120097b926ffc848f-180

Moringen muss TG gratulieren

Die Reserve des MTV Moringen konnte das Titelrennen der Handball-Regionsliga der Männer nicht noch einmal spannend machen. Im Spitzenspiel unterlag der MTV dem frischgebackenen Meister TG Münden III mit 34:39. Der dritte Tabellenplatz und der Aufstieg sind aber für den Neuling ein überaus achtbares Ergebnis.

MTV Moringen II - TG Münden III 34:39 (15:22)
Nach dem 2:2 setzte sich Münden auf 8:3 ab. Moringen kämpfte sich wieder auf zwei Treffer heran (9:11), musste aber die insgesamt abgeklärteren Mündener bis zur Pause erneut deutlich davonziehen lassen. Auch nach dem Seitenwechsel steckten die Moringer nie auf. Beim 25:28 und 30:33 waren sie auch auf drei Treffer dran. Doch Münden nutzte jeden Moringer Fehlversuch konsequent.

Tore MTV: M. Goldmann 9, R. Goldmann 7, Dewald 6, Fischer 4, Mick, von Roden, Sinram je 2, Berndt, Panczak.

Quelle: HNA vom 07. Mai 2013

User_simple_14 Kai Straßmann Comment_9 Noch keine Kommentare

HRSN Pokal Final Four

Mittwoch, 24. April 2013

MTV Moringen 2 vs. TSV BW Adelebsen 28:24 (17:9) vom 25. Mai 2013

17746b8f0c7d8fbbae3cc131e4c29969-180

Wie bereits berichtet, findet die Finalrunde des HRSN Pokals am 25. Mai in der Moringer KGS Sporthalle statt. An diesem Tag werden sowohl die beiden Halbfinalspiele als auch das Endspiel und das Spiel um Platz 3 ausgetragen.

Inzwischen sind auch die Paarungen im Halbfinale
bekannt. Die SG Spanbeck-Billingshausen trifft auf die
Reserve des MTV Geismar. Zuvor spielt jedoch bereits
die zweite Mannschaft des MTV Moringen gegen den TSV BW Adelebsen um den Einzug ins Finale. Adelebsen hatte sich am 19. April im Viertelfinale denkbar knapp mit 24:23 gegen die HSG Plesse Hardenberg 3 durchgesetzt.

Die Moringer 2. Herrenmannschaft hofft ab 15 Uhr auf lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Der Eintritt zum Final Four Turnier ist kostenlos.

User_simple_14 Kai Straßmann Comment_9 Noch keine Kommentare

MTV deklassiert den Dasseler SC

Montag, 15. April 2013

MTV Moringen 2 vs. Dasseler SC 40:26 (19:18) vom 14. April 2013

Schon vor diesem Spiel stand der erneute Aufstieg der MTV Reserve fest, da der unmittelbare Konkurrent HSG Göttingen eine deutliche Niederlage gegen die VSSG Sudershausen einstecken mußte.

Vor zahlreichen Zuschauern wollte sich die Reserve aber für den Punktverlust im Hinspiel revanchieren und seinen zweiten Tabellenplatz in der Regionsliga festigen.

Unter den Augen der Landesligamannschaft des MTV Moringen agierte die Heimsieben in den ersten 25 Minuten sehr verhalten. Im Gegensatz zum Spiel gegen Weende stimmte zwar von Beginn an die Angriffsleistung, in der Abwehr offenbarten sich aber gravierende Schwächen. Auch Dassel kam mit nur einem Spielzug mehrmals zum Erfolg, hier nutze vor allem Fred-David-Baukloh das zu späte Unterbinden durch die Moringer Defensive rigoros aus. Der DSC setzte sich, auch bedingt durch Moringer Fehlwürfe, auf 17:14 und 18:15 ab und hatte dabei mehrere Möglichkeiten seinen Vorsprung weiter auszubauen. Mit einem Kraftakt in den letzten fünf Minuten gelang der Reserve des MTV ein 4:0 Lauf, so dass bei einem Spielstand von 19:18 für die Heimsieben die Seiten gewechselt wurden.

Mit der Beginn der zweiten Halbzeit erlebten die Besucher des Spiels eine hochmotivierte Moringer Mannschaft. Das Deckungsverhalten zeigte sich nach einer deutlichen Ansprache in der Kabine stark verbessert. Besonders der jetzt eingewechselte Jan Scholz zeigte auf der rechten Abwehrseite die notwendige Aggressivität und störte durch rechtzeitiges Unterbinden die Angriffsbemühungen des DSC. Auch auf den anderen Positionen ergaben sich für Dassel jetzt zunehmend weniger Freiräume und wenn, vereitelten die gut aufgelegten Doering und Curdt mehrere klare Torchancen. Auch Routinier Dirk Erdmann konnte dem Spiel des DSC keine mehr Impulse geben, rieb sich an der Moringer Abwehr auf und mußte mit ansehen, wie Moringen seinen Vorsprung innerhalb kurzer Zeit von 23:21 auf 33:21 ausbaute. Bei Waldemar Mick schien dabei endlich der Knoten geplatzt zu sein, erzielte er doch im zweiten Durchgang acht seiner insgesamt 13 Tore. Eine Angriffsleistung die der MTV in den zurückliegenden oftmals vermisst hat. Erfreulich war, dass sich alle Feldspieler des MTV Moringen in die Torschützenliste eintragen konnten. Beim Stand von 40:26 erfolgte der Abpfiff, durch die nicht immer souveränen Schiedsrichter des MTV Geismar.

Trainer Nico Sternberg und Betreuer Bertin Pajung erwarten aber auch in den letzten zwei Heimspielen eine hochkonzentrierte Moringer Mannschaft, die rein rechnerisch noch die Meisterschaft in der Regionsliga erringen kann.

 

Doering, T./ Curdt, M./ von Roden, M. 2/ Goldmann, M. 2/ Goldmann, R. 8/ Sternberg, N. 1/ Sinram, F. 5/ Schieffer, M. 3/ Scholz, J. 1/ Panczak, D. 3/ Mick, W. 13

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_yellow_9 1 Kommentar

MTV II spielt nur Unentschieden beim Tabellenletzten

Montag, 15. April 2013

Tuspo Weende vs. MTV Moringen 2 19:19 (12:11) vom 06. April 2013

Am Samstag den 06.04.2013 trat die Reserve des MTV Moringen zum Auswärtsspiel bei Tuspo Weende an. Von der Papierform her eigentlich ein ganz klare Angelegenheit, da die Heimmannschaft das Tabellenende in der Regionsliga ziert und Moringen das Hinspiel deutlich mit 39:30 für sich entscheiden konnte. Leider mußte Moringen auf einige Stammspieler verzichten, die beruflich verhindert waren bzw. die I.Herren beim Spiel in Münden unterstützen. Das wir nicht ohne Auswechselspieler antreten mussten, verdankten wir dem reaktivierten Alexander Berndt und Neuzugang Maik von Roden.

Auf dem sehr gewöhnungsbedürftigen und zudem sehr rutschigen Hallenboden entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bei der sich in den ersten Halbzeit keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Ausschlaggebend war erneut die fehlende Abstimmung und notwendige Aggressivität in der Moringer Abwehr. Weende kam mit nur ein und demselben Spielzug mehrmals zu einfachen Toren und ging mit einer 12:11 Führung in die Kabine.

Im zweiten Durchgang arbeitete die Defensive des MTV besser, was zwischenzeitlich zu einem 17:14 für uns führte. Leider wurden jetzt im Angriff die sich bietenden Chancen überhastet vergeben. Tuspo nutzte diese Schwäche konsequent aus und stellte den 17:17 Ausgleich her. Kurz vor Spielende führte der MTV Moringen mit einem Tor, vergab aber die Vorentscheidung durch einen erneut unnötigen Torwurf. Es kam wie es kommen musste. Weende nutzte den letzten Konter zum vielumjubelten Ausgleich, den sich der Gastgeber aber auch redlich verdient hatte.

Spielgewinner für den MTV war an diesem Nachmittag Tim Doering, der bisher eine sehr durchwachsene Saison erlebte. Mit 5 gehaltenen Siebenmetern und ein Dutzend weiterer Paraden hielt Tim seine Vorderleute im Spiel und zeigte sich im Stellungsspiel stark verbessert.

Für Moringen bedeutete dieser Punktverlust keinen Beinbruch, da die HSG Göttingen gegen die Osterode II. eine Heimspielniederlage erlitt. Dem MTV reicht somit aus den nächsten Heimspiel ein Punkt, um den erneuten Aufstieg perfekt zu machen.

Doering, T./Riedel, K./ von Roden, M. / Berndt, A./ Goldmann, R. 6/ Sternberg, N. 1/ Sinram, F. 9/ Panczak, D. 1/ Mick, W. 1

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

HRSN Pokal Final Four in Moringen!

Dienstag, 26. März 2013

Nach dem möglicherweise etwas überraschenden Sieg im Viertelfinale des HRSN Pokals gegen die klassenhöhere HSG Schoningen/Uslar/Wiensen steht für die 2. Herrenmannschaft demnächst das Halbfinale (und hoffentlich auch das Endspiel) beim Pokalwettbewerb an.

Gespielt wird dabei nach dem Vorbild des "großen" DHB Pokals in Form eines Final Four Turniers. Und die beste Nachricht dazu lautet: das Final Four wird am 25. Mai in der Moringer KGS Sporthalle stattfinden!

Unklar ist derzeit noch, wer der Gegner der Moringer im Halbfinale sein wird. Zur Wahl stehen die HSG Plesse Hardenberg 3 und der TSV BW Adelebsen, die im verbleibenden Viertelfinale am 19. April um den Einzug in die Endrunde spielen. Das zweite Halbfinale lautet SG Spanbeck-Billingshausen gegen MTV Geismar 2.

User_simple_14 Kai Straßmann Comment_yellow_9 2 Kommentare

Weitere Artikel anzeigen