Sparten » Handball » 2012/13 » Weibliche E-Jugend

Weibliche E-Jugend

Mannschaft Dilvin Omar, Eyleen Rosenberg, Finja Liebner, Greta Sophia Pfotzer, Hanna Bonkewitz, Hannah Zill, Kim Bohne, Maja Meißner, Nike Teuteberg, Paula Skupin, Pauline Cramer, Sina Teuteberg, Vanessa Rosenberg
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. HSG Rhumetal 12 11 0 1 57:31 23:1
2. HG Rosdorf-Grone 12 7 2 3 17:7 17:7
3. SV Einheit 1875 Worbis 12 4 5 3 11:13 11:13
4. TuSpo Weende 12 3 5 4 10:13 10:14
5. JSG Münden/Volkmarshausen 2 12 3 6 3 39:50 9:15
6. JSG Moringen-Fredelsloh 12 2 6 4 8:16 8:16
7. HSG Plesse-Hardenberg 2 12 1 7 4 5:17 6:18
Die letzten Spiele
Sa, 09.03.13 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
JSG Moringen - TuSpo Weende 0 : 2
Sa, 13.04.13 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
HSG Plesse-Hardenb. 2 - JSG Moringen 0 : 2
So, 21.04.13 Info_16
Punktspiel
HG Rosdorf-Grone - JSG Moringen 2 : 0
Sa, 27.04.13 Info_16
Punktspiel
JSG Moringen - SV Einheit Worbis 1 : 1

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Plesse-Hardenb. 2

Mittwoch, 17. April 2013

HSG Plesse-Hardenberg 2 vs. JSG Moringen-Fredelsloh 0:2 vom 13. April 2013

03dcc363fcece37b5b6d7ffd988b7572-180
C719b31a7c4f2ae13eb017a914854ede-180
6b66fc9445364e488209f475840deb88-180
7044be652bfa4be9627c9c037302c609-180

Was für ein tolles Spiel

Schon in der Kabine waren die Mädels gut drauf und wurden richtig eingestimmt. Sie waren von Anfang an nur auf eines aus. HEUTE GEWINNEN WIR.

Dieses wurde auch auf dem Spielfeld sofort klar. In der Spielform 2 x 3:3 wurde durch eine tolle Abwehr- und Angriffsleistung immer ein kleiner Vorsprung herausgespielt. Dieser wurde nie wieder abgegeben und die Halbzeit ging dann sicher mit 5:3 an unsere Mädels.

Nun hatte jeder damit gerechnet, dass die Freude über diesen nun schon sicheren Punkt dazu führt, dass die Mädels am Anfang der 2. Hälfte nachlässig sein werden. Aber keine Chance. Die Mädels kamen wieder sehr Entschlossen aus der Kabine und gaben mächtig Gas. Wieder war es eine klasse Abwehrleistung und auch im Angriff wurde in den ersten 10 Minuten fast keine Chance ausgelassen. Erst nach einer zwischenzeitlichen 10:2 Führung wurden die Mädels im Angriff nachlässig und ließen auch in der Abwehr Chancen zu. Es änderte aber nichts daran, dass die Mädels auch diese Hälfte ungefährdet mit 10:6 gewannen.

Die Mädels haben Ihren 2:0 Sieg hinterher auf dem Spielfeld mit Ihrem Fan Club gefeiert. Mimi und ich waren jedenfalls schwer beeindruckt, wie die Mädels diesen Sieg errungen haben. Noch vom Spielfeld aus haben wir alle zusammen Gabi angerufen, die dann übers Telefon auch noch mit Jubeln konnte. Macht so weiter Mädels!!!

Bilder: Markus Meißner

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen TuSpo Weende

Mittwoch, 13. März 2013

JSG Moringen-Fredelsloh vs. TuSpo Weende 0:2 vom 09. März 2013

94c01e8d88abe28813506cbd20d70f13-180
2d190067a77b3cf1265184c21bf76f11-180
De2a97634b003a6ef0614317efa7c8aa-180

Neue Regeln und immer wieder Ärger

Das Spiel von unseren Mädels am letzten Wochenende war wieder einmal sehr ärgerlich.

Die erste Halbzeit in der Spielform 2 mal 3:3 hat der Trainer von unseren Gegnern mal wieder die Regeln zu seinen Gunsten verändert. Ziel in dieser Spielform ist es, dass jedes Kind eingesetzt wird. Es fällt ein Tor, der Torschütze geht raus, der am längsten in der Abwehr spielt kommt in den Angriff und der am längsten auf der Bank sitzt kommt in die Abwehr. So entsteht ein Kreislauf, gegen den man sich nicht wehren kann. Es sei denn, man setzt sich als Trainer darüber hinweg. Leider passiert dieses in letzter Zeit doch immer mal wieder. Dieses fällt meistens auch erst dann auf, wenn man selber nicht mehr in der Lage ist mit fairen Mitteln, die Halbzeit noch für sich zu entscheiden. Den Kindern gegenüber ist ein solches Verhalten sehr unfair.

Leider haben wir in diesem Spiel gegen Weende (die somit 1:0 in Führung gingen) und auch schon zuletzt im Spiel gegen Worbis, diese Erfahrungen machen müssen. Wir Erwachsene sollten den Kindern ein Vorbild sein und ein anderes Verhalten vorleben. Leider bleibt auf diese Weise auch der Punkt vom HVN/HRSN Tribünen-Knigge „Fairness sollte vorgelebt und belohnt werden“ voll auf der Stecke!

Dann kam die 2. Hälfte. Hier waren unsere Mädels erst besser drauf und sie lagen mit 6:3 in Front. Leider schlichen sich dann wieder Fehler in der Abwehr, sowie Fehlwürfe im Angriff ein, so dass unser Gegner auch diese Halbzeit noch mit 8:7 gewinnen konnte und somit das Spiel 2:0 gewann. Jetzt sind erst mal Osterferien, wir hoffen, dass wir danach wieder gegen fairere Gegner spielen und dass der Verband hier mit Strafen in der nächsten Saison nachsteuert. Denn Fairness soll und muss belohnt werden!

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen JSG Münden 2

Freitag, 08. März 2013

JSG Münden/Volkmarshausen 2 vs. JSG Moringen-Fredelsloh 1:1 vom 03. März 2013

21d23c6da3b4ac277f65ed9feab7af0e-180
8875fa2095e0c951775ff7d44cdcaf56-180

Dramatik Pur

Das Spiel von unseren Mädels am letzten Wochenende war an Dramatik kaum zu überbieten.

Die erste Halbzeit in der Spielform 2 mal 3:3 war von Anfang an sicher in Ihrer Hand. Unsere Torfrau sorgte für einen sehr sicheren Rückhalt. Wir können gar nicht sagen wie viele Torchancen sie vereitelt hat. Es war sehr schön wie sicher Sie aus einer stabilen Abwehrhälfte immer in den Angriff gelangten und dort die Tore machten. Somit gewannen Sie die erste Hälfte sicher mit 6:2 und es stand 1:0 für unsere Mädels.

Dann kam die 2. Hälfte. Hier ging es recht schnell und unsere Mädels lagen mit 5:2 zurück. Alles was Abwehrtechnisch in der ersten Hälfte noch super klappte schien vergessen. Nach einer Auszeit mit Torwartwechsel kam dann aber die Sicherheit zurück. Es war eine klasse kämpferische und vor allen auch spielerische Leistung das unsere Mädels diesen Rückstand noch zu einen 6:6 Umwandelten. Sie haben im Angriff sehr schön immer auf den „freien Mann“ gespielt und dann eiskalt verwandelt. Dieses war sehr schön mit anzusehen. Auch 20 Sekunden vor Schluss waren noch 2 Chancen da, auch diese Hälfte für sich zu entscheiden. Leider wurden diese Vergeben.

Dann kam das Aufregende Penalty werfen. Hier waren die Mädels auf beiden Seiten sehr aufgeregt. Leider war hier das Glück mehr auf Mündener Seite, so dass das Penalty werfen mit 2:1 und somit diese Hälfte dann leider mit 8:7 verloren ging.

Trotzdem wurde dieses Unentschieden gefeiert. Wir Trainer wurden schnell dran erinnert, dass wir doch mal gesagt haben: „wenn wir Unentschieden spielen oder Gewinnen… dann werden wir Kinder doch zu Mc Donalds eingeladen...“ Dieses wurde dann auch sehr spontan Umgesetzt und wir haben den Auswärtspunkt dort gefeiert.

Am nächsten Wochenende haben wir wieder ein Heimspiel. Es geht morgen am 09.03.2013 um 14:30 Uhr gegen die Mädels von TuSpo Weende. Der Fan Club steht bestimmt wieder bereit.

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_yellow_9 2 Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HG Rosdorf-Grone

Donnerstag, 24. Januar 2013

JSG Moringen-Fredelsloh vs. HG Rosdorf-Grone 0:2 vom 20. Januar 2013

9382e45acf36f8d09344fea1c3229062-180
Ae432a0819f210fe1ee9d9980f79274b-180

Unglücklich Verloren

Ach war das spannend… aber leider haben wir kein Glück gehabt.

Die erste Hälfte fing so gut an schnell war eine 2:0 Führung herausgespielt. Dann war aber leider ein bisschen der Wurm drin. Unsere Mädels hatten in der Abwehrhälfte immer wieder das Problem, den Ball nach vorn in den Angriff zu bringen. Durch ungenaues Passspiel haben die Mädels dann die Gegner stark gemacht. Diese haben Ihre Chancen genutzt was zum 2:2 Ausgleich führte. Dann wurde es immer spannender, am Ende ging die Hälfte Unglücklich mit 3:4 an den Gegner.

In der Halbzeit haben sich die Mädels neu eingeschworen und wollten die 2. Hälfte für sich entscheiden. Es fing auch alles gut an. Ein 2 Tore Vorsprung war lange da. Zum Ende hin wurden dann aber doch zu viele Pässe zu ungenau gespielt. Dazu wurden wieder zu viele Torchancen liegen gelassen. Die Hälfte ging am Ende wieder mit einem Tor an die Gäste (9:10). Somit ging das ganze Spiel mit 0:2 verloren.

Jetzt ist erst mal eine kleine Pause bis zum 10.02.2013, 14:00 Uhr. Dann geht es in einem Auswärtsspiel zur HSG Plesse. Hier hoffen die Mädels wieder auf Ihren starken Fanclub, der Sie dort hoffentlich zum Sieg anfeuern wird.

Bilder: Markus Meißner

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

wE-Jugend bei den "Recken" in Hannover

Donnerstag, 27. Dezember 2012
9d03a0888e2dbd5154d7c7840cf140bc-180
A7bf47ecac2338410a9a56293b35dcae-180
7da83217bbfdaaf55823a656570a89ba-180

Die weibliche E-Jugend-Mannschaft durfte am 26.12.2012 bei der Begegnung TSV Hannover-Burgdorf gegen TuS Nettelstedt-Lübbecke (1. Bundesliga) als Einlauf-Kids dabei sein.
Die Fahrt mit dem Reisebus wurde von Gabi organisiert. Los ging es in Moringen um 14:30 Uhr, Spielbeginn war um 17:30 Uhr.
Bei erreichen der AWD-Hall wurden die Mädels im Foyer abgeholt und in die Umkleiden begleitet.
Jede bekam ein htp-Bundesliga-T-Shirt, welches Sie zur Erinnerung behalten durften.
Die Spannung stieg - als die Musik in der Halle lauter und das Licht dunkler wurde, war den meisten die Spannung ins Gesicht geschrieben.
Mit Lichteffekten, Nebel und lauter Musik liefen sie an der Hand der "Recken" - so nennen sich die Spieler des TSV Hannover-Burgdorf - in die mit über 3.000 Besuchern gefüllte Halle ein.
Das Spiel war super-spannend und auf die Frage an einige Mädels ob Sie gerne mitspielen würden, kam die Antwort "Ne, das ist mir viel zu schnell".
Hannover gewann das Spiel verdient mit 37:31 (17:14) und steht nun auf dem 5. Tabellenplatz der 1. Bundesliga.

Nach dem Spiel gab es noch Gelegenheit, die Spieler hautnah auf dem Spielfeld zu erleben - jedes der Kinder hatte zuvor Autogrammkarten von allen Spielern bekommen - und sich einige Autogramme auf Karten, Bällen oder T-Shirts zu holen.
Bemerkenswert war hier, wie viel Zeit sich die Spieler mit den Kids (nicht nur den Einlauf-Kids) nahmen - hier wird augenscheinlich sehr viel Wert auf den Kontakt mit den Fans gelegt.

Die Rückfahrt von diesem eindrucksvollen Event war viel zu kurz und von einigen wurde der Wunsch geäußert, dies irgendwann nochmal zu wiederholen.
Vielen Dank an Gabi Trautmann für die Organisation dieser tollen Aktion.

Die Bilder der Begegnung sind online unter http://handball.moringen.info zu finden.

Wer noch weitere Fotos, insbesondere vom Einlaufen der Mädels hat, bitte Nachricht an Markus Meißner.

User_simple_14 Markus Meißner Comment_yellow_9 3 Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen JSG Münden 2

Samstag, 22. Dezember 2012

JSG Moringen-Fredelsloh vs. JSG Münden/Volkmarshausen 2 2:0 vom 22. Dezember 2012

813f3d26732b8b53c9deea07074cb6df-180
4417da692b4192b1bccef5386c4481b2-180

"Ja ist den heut' scho Weihnachten…!"

Einen tollen Jahresabschluss gab es für unsere weibliche E-Jugend: Mit einer ganz tollen Leistung haben Sie Ihren ersten Sieg errungen.

War das Spannend… In der ersten Hälfte in der Spielart 2 x 3:3 war es ein munteres hin und her. Jeder hat sehr viele Spielanteile gehabt und die Torschützenliste wird auch immer länger. Mit einer tollen Angriffs- und Abwehrleistung haben die Mädels schon in der ersten Hälfte keinen Zweifel aufkommen lassen, dass Sie diese für sich entscheiden wollen. Es war zwar die ganze Zeit knapp aber trotzdem verdient, dass die Mädels die erste Halbzeit dann mit 7:6 für sich entschieden. Somit stand es 1:0.

Den Anfang der zweiten Halbzeit in der Spielart 6:6 haben die Mädels erst ein bisschen verschlafen und Ruck-Zuck stand es 0:3 für Münden. Dann ging aber wieder ein Ruck durch das ganze Team und die Aufholjagd begann. Durch eine immer besser werdende Abwehrleistung und konzentrierte Abschlüsse gingen die Mädels dann auch in Führung. Diese gaben sie bis zum Ende nicht mehr ab und die zweite Hälfte ging mit 8:6 an uns.
Offizielles Endergebnis war dann 2:0 und es war vollbracht - der erste Sieg in dieser Saison.

Damit haben sich die Kids ein tolles Weihnachtsgeschenk beschert.
Nun ist erst mal Pause bis zu unserem nächsten Heimspiel am 20.01.2013 um 15:00 Uhr. Dann geht es gegen die Sieben der HG Rosdorf-Grone.
Die Kids würden sich über viel Unterstützung auf den Rängen sehr freuen.

Weitere Bilder wie immer unter http://handball.moringen.info

Text: Matthias Rosenberg
Bilder: Markus Meißner

User_simple_14 Markus Meißner Comment_yellow_9 7 Kommentare

Weitere Artikel anzeigen