Sparten » Handball » 2013/14 » Weibliche E-Jugend

Weibliche E-Jugend

Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. TV Jahn Duderstadt 12 12 0 0 282:144 24:0
2. JSG Münden/Volkmarshausen 1 12 9 3 0 213:159 18:6
3. Northeimer HC 12 9 3 0 209:163 18:6
4. JSG Moringen-Fredelsloh 12 4 8 0 183:211 8:16
5. HSG Plesse-Hardenberg 3 12 3 8 1 149:241 7:17
6. TuSpo Weende 12 2 9 1 122:175 5:19
7. HSG Plesse-Hardenberg 2 12 2 10 0 132:197 4:20
Die letzten Spiele
So, 09.03.14 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
JSG Moringen - HSG Plesse-H. 3 17 : 16
So, 16.03.14 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
HSG Plesse-H. 3 - JSG Moringen 17 : 15
So, 23.03.14 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
JSG Moringen - JSG Münden 1 14 : 24
So, 30.03.14 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
TuSpo Weende - JSG Moringen 15 : 20

Saisonziel erreicht

Sonntag, 30. März 2014

TuSpo Weende vs. JSG Moringen-Fredelsloh 15:20 vom 30. März 2014

265930240748a277443f16c387a7e4d8-180
6aa770876e78609eae4d00f87de35c57-180
601ad58933d3f3c4ab9a5b8b396770a1-180

Mit einer grandiosen Mannschaftsleistung wurde das erklärte Saisonziel 4. Tabellenplatz eingefahren. Putzmunter (trotz Konfifreizeit) waren die Mädchen noch einmal bereit, alles zu geben. Schnell stand es 5:1 für uns. Die gut aufgelegte Abwehr um Maja, Alina und Alicia unterstützte Greta im Tor, so dass diese mit einer sehr guten Leistung nur 3 Gegentore in der ersten Halbzeit zuliess. Auch der Angriff, zu Beginn mit Lara, Paula B. und Paula S., zeigt sich erfolgreich beim Tore werfen. So konnte schnell aus der Abwehr in den Angriff gewechselt werden. Xenia-Chantal (leider ein bißchen Wurfpech) und Paula G.( die Kleinste, aber mit großem Kämpfergeist) reihten sich mit einer guten Leistung ein. In der 2. Halbzeit wechselte Paula S. ins Tor und auch sie konnte sich viele Male auszeichnen und hielt uns mit ihren Paraden im Spiel. Der Endstand von 20:15 wurde dann turbulent gefeiert.

Es spielten: Paula Skupin (3), Maja Meißner (6), Alina Meißner (2), Greta Pfotzer (6), Alicia Meyer (1), Paula Bonkewitz (1), Xenia Chantal Eggers, Paula Guicking, Lara Penno (1)

Liebe Kinder, liebe Eltern, Großeltern und alle anderen Fans, auf diesem Weg noch einmal herzlichen Dank für eure Unterstützung und Hilfe.

Camera_simple_14 Markus Meißner
User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 8 Kommentare

Münden gewinnt verdient

Montag, 24. März 2014

JSG Moringen-Fredelsloh vs. JSG Münden/Volkmarshausen 1 14:24 vom 23. März 2014

Diesen Sonntag wollen wir ganz schnell vergessen. Begann er doch schon mit großer Aufregung. Lynn kann nicht mitspielen!!! Sie wurde von einem Hund gebissen und alle litten mit. Auch von hier nochmal gute Besserung. 14 Mädchen, alle der ältere Jahrgang aus Münden, trugen nicht zur Beruhigung bei. Waren sie doch alle größer als wir. Trotzdem wollten wir uns anstrengen und ein gutes Ergebns erzielen. Enrica war bereit in der 1. Hälfte ins Tor zu gehen und uns zu unterstützen. Leider warfen wir unser erstes Tor beim Stand von 0:5. Dann lief es etwas besser. Doch die Halbzeit ging mit 4:10 verloren. Im 2. Abschnitt kämpften wir sehr, doch der Abstand von 6 Toren wollte einfach nicht geringer werden. Als dann Maja 10 Minuten vor Schluss verletzt ausschied, hatten wir keine Chance mehr auf Ergebnisverbesserung, da unsere Spielerinnen nun auf die Erfahrenste verzichten mußten. 14:24 lautete der Endstand. Wir müssen jetzt um den 4. Tabellenplatz kämpfen. Nur ein Sieg am nächsten Sonntag garantiert uns dies.

Es spielten: Paula Skupin, Maja Meißner (4), Enrica Galati, Alina Meißner (2), Greta Pfotzer (7), Alicia Meyer (1), Paula Bonkewitz, Xenia Chantal Eggers, Paula Guicking, Lara Penno, Sophie Deppen

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 3 Kommentare

Unkonzentriertheiten kosten den Sieg

Montag, 17. März 2014

HSG Plesse-Hardenberg 3 vs. JSG Moringen-Fredelsloh 17:15 vom 16. März 2014

6dbab9dd23bb099f80722e9907c88c70-180

Lag es am frühen Sonntagmorgen, dass die Mädchen das Tor nicht trafen, sowie die Gegnerinnen anspielten oder waren sie einfach nur übermotiviert ? Denn wir hatten uns viel vorgenommen. Wir wollten den 4. Tabellenplatz verteidigen. Anfangs gelang das gut. Aber schon in der 1. Halbzeit kam es  zu Mißverständnissen in der Abwehr. So führten die Plesser Mädchen verdient mit 7:4. Wir kamen guter Dinge aus der Kabine, waren fest überzeugt das Spiel noch zu gewinnen. Kämpferisch gaben wir alles und beim 11:11 schienen wir es geschafft zu haben. Leider kam gegen Ende der 2. Halbzeit unsere schwächste Phase. Ein ums andere Mal wurden wir vom Gegner überlaufen, die Anspiele waren ungenau und die Torwürfe ebenfalls. Das Ende war wieder hoch spannend. 15:16, aber durch einen weiteren Ballverlust bekam Plesse/Hardenberg 3 die Chance zum 15:17. Dies war dann das Endergebnis. Aber auch solche Spiele wird es immer geben. Daraus lernen wir. Jetzt heißt es, uns auf die letzten beiden Begegnungen mit Münden und Weende zu konzentrieren und noch mal zu zeigen, dass wir gewinnen wollen.

Es spielten: Lynn Eggert (1), Paula Skupin (2), Maja Meißner (9), Alina Meißner (1), Greta Pfotzer (2), Alicia Meyer, Paula Bonkewitz, Lara Penno, Xenia Chantal Eggers, Sophie Deppen

 

Camera_simple_14 Markus Meißner
User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 6 Kommentare

Alina und Lynn garantieren den Sieg in letzter Minute

Sonntag, 09. März 2014

JSG Moringen-Fredelsloh vs. HSG Plesse-Hardenberg 3 17:16 vom 09. März 2014

187c03ff0b7ee43ccd970f8b38684b10-180
1cada8625ada2547de3322b73b1a6e9e-180
22d005dc298170dce2553a1a6fc6236b-180

In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften fiel nur auf, dass die Moringer Mädchen im gesamten Spiel große Probleme mit dem Fangen des Balles hatten. Nach Ablegen der größten Nervosität kämpften die Spielerinnen beider Vereine, ohne dass sich eine Mannscjaft entscheidend absetzen konnte. Bis zum 12:12 blieb es ausgeglichen. Dann konnten die Spielerinnen der HSG Plesse/Hardenberg 3 einen Zwischenspurt zum 15:12 einlegen. Leider, oder zu unserem Glück, unterlief dann einem gegnerischen Mädchen ein Fehler. Sie stürmte auf das eigene Tor und verhalf uns so zu einem weiteren Treffer. Wir konnten uns zum 16:16 heran kämpfen. 30 Sekunden vor dem Schlusspfiff bekam Alina den Ball zugespielt und erlöste uns mit dem umjubelten Siegtreffer. Im Gegenzug konnte sich dann Lynn ein weiteres Mal mit zwei tollen Torwartparaden auszeichnen und so blieb der Sieg unser.

Es spielten: Lynn Eggert (1), Paula Skupin (2), Maja Meißner (7), Alina Meißner (2), Greta Pfotzer, Alicia Meyer (2), Paula Bonkewitz (1), Lara Penno (1),, Paula Guicking

Camera_simple_14 Markus Meißner
User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 4 Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen Northeimer HC

Sonntag, 16. Februar 2014

Northeimer HC vs. JSG Moringen-Fredelsloh 19:15 vom 15. Februar 2014

In einem von zwei sicheren Northeimer Schiedsrichtern geleitetem Spiel, zeigten die Moringer Mädchen zu welchen Leistungen sie fähig sind. Gegen die Top-Favoritinnen des HC Northeim gingen sie beherzt zur Sache. Mit Greta im Tor, die viele Chancen der Northeimerinnen entschärfen konnte und einer sicheren Abwehr um Xenia-Chantal, Alina, Maja und Imke, konnten sich Lynn, Paula B. und Paula S. auf den Angriff konzentrieren. Tor um Tor wurde erzielt. Die Anzeigentafel zeigte nach 20 Minuten das sagenhafte Ergebnis von 8:3 für uns. Wir wussten aber auch, dass es im Spiel über das ganze Feld noch sehr schwer werden würde. Konzentriert sollte es deshalb weiter gehen. Lynn übernahm das Tor und knüpfte nahtlos an die gute Leistung ihrer Vorgängerin an. Da wir nur mit einer Auswechselspielerin angereist waren und die Manndeckung  viel Kraft kostete, schlichen sich Konditions- und Konzentrationsfehler ein. Trotzdem hielten wir bis zum 14:14 tapfer mit. Dann wurde Northeim seiner Favoritenrolle gerecht und zog zum Endstand von 19:15 davon. Aber es war ein großartiges Spiel auf beiden Seiten und die Mädchen der JSG können stolz auf diese Ergebnis sein.

Es spielten: Lynn Eggert(1), Paula Skupin(2), Maja Meißner(5), Alina Meißner(1), Greta Pfotzer(3), Paula Bonkewitz(1), Imke Bührmann(1), Xenia-Chantal(1)

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 3 Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Plesse-Hardenb. 2

Sonntag, 09. Februar 2014

JSG Moringen-Fredelsloh vs. HSG Plesse-Hardenberg 2 13:11 vom 08. Februar 2014

2 wichtige Punkte

2 Stunden vor Spielbeginn stand noch nicht fest, ob wir überhaupt eine vollständige Mannschaft stellen können. Absagen von Xenia(Fieber), Maja( Gehirnerschütterung, Alicia(im Training umgeknickt) erschwerten die Planung. Zu unserem Glück erklärte sich Enrica bereit, uns zu unterstützen und auch Alicia gab humpelnd ihr Bestes. So konnte das Spiel beginnen.

Paula B. zeigte in der 1. Halbzeit eine sehr gute Leistung im Tor. Sie war ein sicherer Rückhalt für die Abwehr. Hier zeichnete sich besonders Lara aus, die ihrer Gegenspielerin keinen Raum ließ. So konnten wir mit 5:4 in die Pause gehen.

Gleich zu Wiederbeginn hatten wir unsere stärkste Phase, in der wir uns mit 3 Toren absetzen konnten. Paula S., Greta und Enrica erwiesen sich als sichere Schützinnen und auch Alina traute sich endlich auf das Tor zu werfen. Sie erzielte einen wichtigen Treffer.

Während einer kurzen Schwäche, als die Plesser Mädchen auf 9:8 heran kommen konnten, zeigte Lynn ihr großes Torwarttalent. Sie entschärfte  so manchen Wurf. Wir siegten mit 13:11.

Es spielten Lynn Eggert(1), Paula Skupin(4), Greta Pfotzer(3), Alicia Meyer(1), Paula Bonkewitz, Lara Penno, Alina Meißner(1), Enrica Galati(3)

User_simple_14 Gabi Trautmann Comment_yellow_9 3 Kommentare

Weitere Artikel anzeigen