Sparten » Handball » 2017/18 » Weibliche B-Jugend

Weibliche B-Jugend

Mannschaft Anna Fegebank, Annalena Niehoff, Dilvin Omar, Emily Wassmann, Eyleen Rosenberg, Hanna Bonkewitz, Hannah Zill, Lisa Berndt, Miriam Otto, Paula Skupin, Sophie Deppen, Valentina Arnemann, Vanessa Rosenberg
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. HG Rosdorf-Grone II 16 16 0 0 416:213 32:0
2. JMSG Geismar/Göttingen 16 11 5 0 273:273 22:10
3. Northeimer HC 16 7 9 0 314:315 14:18
4. ASC Göttingen 16 3 13 0 159:261 6:26
5. MTV Moringen 16 3 13 0 248:348 6:26
Die letzten Spiele
Mo, 26.02.18 Info_16
Punktspiel
JMSG Geismar/Gö. - MTV Moringen 15 : 12
Sa, 03.03.18 Info_16
Cancellation_status_16
Ausgefallen, wird nachgeholt
ASC Göttingen - MTV Moringen 19:15 Uhr
So, 04.03.18 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen - HG Rosdorf-Grone II 18 : 25
Di, 06.03.18 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen - Northeimer HC 20 : 19

Das Beste kommt zum Schluss

Donnerstag, 08. März 2018

MTV Moringen vs. Northeimer HC 20:19 (8:10) vom 06. März 2018

67aa14aa0e9b1ca66e78be77f25deffe-180
C2927bcb754cbb82ffef8e5cd67fe8f5-180

Am letzten Dienstag kam es zum nächsten Derby gegen Northeim. Nachdem wir in dem letzten Spiel gegen Northeim schon ganz gut ausgesehen haben, aber leider die Halbzeitführung nicht ins Ziel gebracht hatten, war die Motivation der Mädels hoch. Aber unser Kader war vom Wochenende her geschrumpft. Nach Annalena waren auch Sophie und Eyleen heute nicht mit dabei und bei dem Einsatz von Hanna und Paula war nach dem Rosdorfspiel auch noch fraglich wie lange sie spielen können. Wir starteten ganz gut in die Partie und es gelang uns eine 5:3 Führung bis in die 10 Minute zu erarbeiten. Nun gelang uns aber die nächsten 10 Minuten kein Tor mehr, woran Northeims beste Spielerin, Belana Plenge im Tor, schuld war. So konnte Northeim mit einem 6:0 lauf auf 5:9 davonziehen. Die letzten 5 Minuten war dann aber unser Kampfgeist wieder geweckt. Anna im Tor entschärfte einen Angriff nach dem anderen und wir konnten uns dank Valentina und Miri wieder auf 8:10 zur Pause heran arbeiten. In der Pause hieß es jetzt Kraft zu tanken und den richtigen Kampfgeist für die 2. Hälfte zu wecken.

Wir sind dann auch gleich gut gestartet mit dem 9:10, aber dann kam wieder eine Blackout – Phase und wir lagen in der 31. Minute 10:16 hinten. Ein Timeout musste her. Kurz die Mannschaft nochmal umgestellt und gefragt, ob sie sich ergeben möchten….. Die Antwort kam sofort auf der Platte. Anna vernagelte für die nächsten 12 Minuten Ihr Tor, die Abwehr machte einen Super Job und Valentina und Hanna sorgten für einen 6:0 lauf und es war der Ausgleich geschafft zum 16:16. Auch eine 2 Minutenstrafe brachte uns nun nicht aus dem Tritt und wir blieben in der Zeit mit 17:18 dran. Hanna konnte nun den Ausgleich machen und in einer Überzahl von 2 Minuten konnten wir sogar erstmals seit der 15. Minute wieder in Führung gehen. Knapp eine Minute vor dem Ende machte Vanessa von Linksaußen sogar eine 2 Tore Führung klar. Northeim machte zwar noch einmal den Anschlusstreffer auf 20:19 aber unsere Mädels behielten die Ruhe am Ende und sicherten sich verdient die Punkte, den Derbysieg und das Geburtstagsgeschenk für unseren Zeitnehmer Reinhard.

Besonders erwähnen möchte ich noch die Super Abwehr von unserem Team, aus der unsere Emily hervorstach.

Es spielten: Anna Fegebank, Valentina Arnemann (8), Lisa Berndt (2), Paula Skupin (3), Hanna Bonkewitz (4), Emily Hanna Wassmann, Hannah-Luisa Zill, Vanessa Rosenberg (1), Miriam Otto (2), Dilvin Omar

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Den Tabellenführer lange gefordert

Donnerstag, 08. März 2018

MTV Moringen vs. HG Rosdorf-Grone II 18:25 (9:13) vom 04. März 2018

Am Sonntag hatten wir den ungeschlagen Tabellenführer aus Rosdorf zu Gast. Unser Team ließ sich aber davon nicht einschüchtern. Unser Kader war am Anfang bis auf den Ausfall von Annalena vollständig. Das Spiel begann wie erwartet mit einer schnellen 0:2 Führung der Gäste. Danach wurden wir etwas sicherer, vor allem in der Abwehr. So konnten wir diesen Rückstand sogar bis zur 6. Minute schon in eine 6:4 Führung umwandeln. Die Rosdorfer hatten daran ein wenig zu knabbern, konnten aber im der 15. Minute wieder zum 9:9 ausgleichen. Jetzt begann unsere schlechteste Phase in dem Spiel, erst verletzte sich Hanna Bonkewitz so stark, dass das Spiel für sie gelaufen war. Danach bekam auch unsere Paula einen mit, so dass sie auch nur noch sporadisch weiterspielen konnte. dieses führte dazu, dass wir in den kommenden 10 Minuten keinen Ball mehr im Tor der Rosdorfer unterbringen konnten. Dadurch gingen wir mit einem 9:13 in die Pause.Das der Rückstand hier nicht größer war, lag an unserer Anna im Tor, die brachte durch ihre vielen Paraden bei Tempogegenstößen und 7m unsere Gegner schon um den Verstand.

In der Pause haben wir nochmal die Wunden geleckt und die Fehler angesprochen. In der 2. Hälfte sind wir dann wieder aufgewacht und haben uns auf 14:14 wieder herangekämpft. Auch das dieses herankämpfen möglich war in der 2. Hälfte war auf unsere Überragende Anna im Tor zurückzuführen, die es uns durch Ihre Leistung ermöglichte immer wieder den Anschluss zu bekommen. Leider legte Rosdorf dann wieder nach und es stand wieder 14:18. Nun konnten wir die Rosdorfer noch einmal bis zum 18:19 in der 41. Minute ärgern, aber dann verließen uns die Kräfte und die Partie ging doch noch zu deutlich mit 18:25 verloren. Aber auch dieses Spiel hat wieder gezeigt, dass die Liga so eng ist, dass wir eigentlich jeden hätten schlagen können.

 

Es spielten: Anna Fegebank, Valentina Arnemann (8), Lisa Berndt (2), Paula Skupin, Hanna Bonkewitz (2), Emily Hanna Wassmann (3), Hannah-Luisa Zill, Vanessa Rosenberg (1), Eyleen Rosenberg, Miriam Otto (2), Dilvin Omar, Sophie Deppen

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Weibliche B Jugend beim MIDTJYSK JULECUP 2017 in Ikast Dänemark

Freitag, 26. Januar 2018
B3ce60d25db9909b48a51314125ccc39-180
7d562a86ddd1e8fff11f2a452bb5e95b-180
B5247672112765bd6c4caac4f8bad5a0-180
A6a2d653628da92f015fe3a1eb25b123-180
F3b3f598b01f5cf2398c85fea359a166-180
388cacdf3fdf7e65e5150f0296120769-180
C477d647564e332ad00062d590a2b079-180
2416c1d20613aac639a18252ef0da3f6-180
D58359a03af78192ab0629fb96289188-180

In der Zeit vom 27.12. bis 30.12.207 nahmen wir an der 45. Auflage des MIDTJYSK JULECUP in der Heimat von der ehemaligen Deutschen Nationaltorfrau Sabine Englert beim FC Midtjylland Håndbold Teil. An dem Turnier nahmen 181 Mannschaften teil. Es waren insgesamt 605 Spiele a 2 mal 15 Minuten und es sind 14560 Tore gefallen. Für unsere Mädels waren es 6 Spiele, 4 Gruppenspiele und 2 Platzierungsspiele. Die Spiele waren alle samt gegen Klassenhöhere Vereine aus Deutschland und Dänemark, so dass dieses Turnier für uns eine sehr gute Vorbereitung auf 2018 ist und das Team richtig toll zusammen gefunden hat.

Der besondere Clou für die Mädels war, dass wir nach den Erwachsenen Regeln gespielt haben. Wechseln im Angriff und Abwehr, Torwart durfte über die Mittellinie, 7. Feldspieler war erlaubt und wir haben mit Harz/Patte gespielt. Das letzte hat zwar im ersten Spiel am Anfang richtig für Probleme gesorgt, aber nach dem ersten Spiel, wollten die Mädels nicht mehr ohne spielen. Geschlafen haben wir dort in Schulen auf Feldbetten/Luftmatratzen. Zur Unterhaltung wurde dort auch viel geboten, nach dem ersten Turniertag war Wellness angesagt und es ging zum Nachtschwimmen mit DJ, am Ende des 2. Tages gab es für die „kleinen“ riesen Hüpfburgen, Bullriding uvm. Und für die großen einen schönen Discoabend bevor am nächsten Tag vor der riesigen Kulisse von 2000 – 2500 Kids die Finalspiele der A Turniere waren. Alle Spiele waren hier mit Einlauf, Vorstellen der Spieler durch den Hallenspecher, Musik und die Torschützen wurden angesagt. Alles in allem war es ein klasse Event was nach Zugabe schreit und vielleicht in diesem Jahr nochmal mit mehreren Jugendmannschaften gemacht werden sollte.

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

B-Jugend startet in die Saison 2017/18

Mittwoch, 18. Oktober 2017
040a28cf1f648bf994c08d208c4a66d7-180

Seid Ende Juli befand sich unsere neue weibliche B Jugend in der Vorbereitung auf die neue Saison. Unsere Mannschaft besteht komplett aus dem jüngeren Jahrgang 2002 in der weiblichen B Jugend und wird vereinzelt auch noch von Spielerinnen der C Jugend vom Jahrgang 2003 verstärkt. Dazu kommt, dass wir weitere 4 Neuzugänge haben. Wir begrüßen Annalena Niehoff, Miriam Otto (beide HSG Rhumetal), Lisa Berndt und Valentina Arnemann (HSG Schoningen/Uslar/Wiensen).

Wir starteten mit einem Grill-/Spiele- und Film- Nachmittag/Abend im Hause des Trainers. In den nächsten Einheiten ging es erstmal um Kraft und Ausdauer. Am 05. und 06.08. war unser Trainingswochenende mit 4 Einheiten am Samstag. Am Sonntag den 06.08. ging es nach Misburg zu einem Blitzturnier. Hier konnten wir das erste Mal unsere Spielerfahrung mit fast der kompletten Mannschaft machen. Es fehlten hier nur noch unsere beiden Neuzugänge aus Uslar. Gegen die Mannschaften aus Wacker Osterwald (Landesliga) und SG Misburg (Regions Oberliga Hannover) mussten wir uns nur knapp geschlagen geben und im letzten Spiel gegen TUS Bergen fehlte uns dann komplett die Kraft, durch den Vortag. Aber alles in allem konnten wir auch sehr viele positive Erfahrungen sammeln.

Zwei weitere Testspiele gegen den MTV Seesen (Regionsliga/HRSON) und HSG Plesse-Hardenberg (Landesliga) rundete unsere Vorbereitung ab bevor wir am 16.09. in die Saison gestartet sind.

Unsere Regionsliga besteht dieses Jahr leider nur aus fünf Teams, so dass wir gegen jeden Gegner viermal spielen werden. Im ersten Spiel agierten wir noch sehr nervös und Sid hat das Spiel pfeifen müssen, weil kein Schiri-Gespann gekommen ist. Durch diese unglücklichen Umstände und alleine acht verworfenen 7m, ging das Spiel am Ende knapp mit 17:15 an unsere Gegner. Eine Woche Später ging es dann gegen den Northeimer HC. Leider waren wir hier nicht komplett, so verloren wir gegen eine Mannschaft, die überhart agierte und leider von den Unparteiischen dafür nicht bestraft wurde zu deutlich mit 33:20.

Aber von Spiel zu Spiel wird der Zusammenhalt in der Mannschaft besser und wir sind uns sicher, dass sich einige Gegner in dieser Saison sich noch umschauen werden!

User_simple_14 Kai Straßmann Comment_9 Noch keine Kommentare

Firma Flemming spendiert neue Trikots für unsere weibliche B-Jugend

Montag, 07. August 2017
D7fe2a0d08fcf70e202fb81ef7cded8d-180

Unsere weibliche B-Jugend kann sich für die kommende Saison über einen neuen Satz Trikots freuen.

Die Firma FLEMMING DENTAL MORINGEN spendete die neue Ausrüstung für die Handballerinnen. Jörg Gleisberg, Geschäftsleiter der Firma, übergab die Trikots an unser Trainerteam Matthias Rosenberg und Sebastian Heiler. Unser junges Team möchte auf diesem Wege DANKE!!! sagen.

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Die besten Fans der Welt ermöglichen Aufwärmshirts für die weibliche B-Jugend

Montag, 07. August 2017
044d04b285bd23db7cc4ffc4f6827ecb-180
3d1623a2f00545e595eb86107096e509-180

Die neue weibliche B-Jugend wurde für die kommende Saison mit einem Satz neuer Aufwärmshirts ausgestattet. Ein riesengroßes Dankeschön der Mannschaft um das Trainergespann Matthias Rosenberg und Sebastian Heiler geht an dieser Stelle an die Eltern der Mädels, die es finanziell ermöglicht haben, diese Shirts anzuschaffen.

DANKE DAFÜR! Ihr seid die Besten!

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare