Sparten » Handball » 2017/18 » Weibliche C-Jugend

Weibliche C-Jugend

Mannschaft Anna-Maria Schön, Greta-Sophie Nöhre, Hannah Zill, Irina-Klementina Schön, Lara Penno, Laura Holze, Lilli Bierbaum, Mara Gunkel, Paula Bonkewitz, Paula Skupin, Rike Milz, Zoe Schomburg
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. TV Jahn Duderstadt 16 15 0 1 493:224 31:1
2. HSG Plesse-Hardenberg 16 14 2 0 553:334 28:4
3. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 16 12 4 0 324:273 24:8
4. HSG Plesse-Hardenberg II 16 10 6 0 430:347 20:12
5. HSG Rhumetal 16 8 7 1 378:378 17:15
6. HG Rosdorf-Grone 16 4 12 0 328:483 8:24
7. MTV Geismar 16 3 13 0 351:462 6:26
8. JMSG Moringen/Northeim 16 3 13 0 312:460 6:26
9. SV Einheit 1875 Worbis 16 2 14 0 286:494 4:28
Die letzten Spiele
Do, 15.02.18 Info_16
Punktspiel
HG Rosdorf-Grone - JMSG Moringen/N. 22 : 27
Sa, 17.02.18 Info_16
Punktspiel
HSG Rhumetal - JMSG Moringen/N. 32 : 22
So, 25.02.18 Info_16
Punktspiel
JMSG Moringen/N. - HG Rosdorf-Grone 24 : 33
So, 11.03.18 Info_16
Punktspiel
HSG Plesse-H. II - JMSG Moringen/N. 27 : 17

Doppelter Erfolg

Mittwoch, 24. Januar 2018
18e66d62fb421f1ae04f473ec33b52e8-180
8c731426afaed927cef05ecf0f4a887e-180

Nachdem es zum Saisonstart zunächst 9 Niederlagen in Folge setzte, trägt nun die harte Arbeit der Mädels aus der JMSG mit Northeim endlich Früchte. Von Spiel zu Spiel war insgesamt ein Aufwärtstrend zu beobachten. Die Northeimer Mädels Mara, Laura, Zoe, Irina, Anna, Lilli und Greta wurden super in das Team integriert und nun wurde das ganze endlich mit Punkten belohnt.

Zog man im ersten Spiel der Saison gegen den MTV Geismar noch mit 32:21 klar den Kürzeren, konnte man sich im Rückspiel zu Hause nach einem bis kurz vor Schluss hart umkämpften Spiel doch noch mit 25:17 durchsetzen. Herausragend war hier die Abwehrverbund um Hannah Zill in der Mitte, der gegen die mit Abstand beste Torschützin der Liga von Geismar sehr sicher und kompromisslos verteidigte. Eine gut aufgelegte Lara Penno nahm zudem immer wieder durch gute Paraden dem Gegner den Ball weg. Ein besonderer Dank geht hier auch an Emi und Jette aus der D-Jugend, die mit 7 bzw. 6 Toren einen riesengroßen Anteil am ersten Saisonsieg hatten.

Direkt eine Woche darauf traf man auf Worbis, denen man ebenfalls im Hinspiel mit 29:24 unterlag. In diesem Spiel lief zunächst nicht so viel zusammen, hinten in der Abwehr fehlte die letzte Konsequenz und vorne gab es im Abschluss zu viele Fahrkarten. Erst in der zweiten Halbzeit konnte man sich etwas deutlicher absetzten und gewann letztlich mit 27:20. Zufrieden zeigte sich das Trainergespann Heiler/Springer mit den beiden Torhüterinnen Mara und Marie, die eine gute Vorstellung zeigten, sowie Paula Skupin, die mit ganzen 17 Toren einen Sahnetag erwischte. Zu bemängeln war allerdings erneut die Torausbeute, was sich in 6 von 8 verworfenen 7m-Würfen widerspiegelte.

User_simple_14 Sebastian Heiler Comment_9 Noch keine Kommentare