Sparten » Handball » 2017/18 » Weibliche E-Jugend

Weibliche E-Jugend

Mannschaft Anna Hengst, Annabell Lange, Diyara Mohamad, Emma Trubjanski, Finja Womann, Finja Liebner, Fiona Lutze, Jette Knafla, Lene Borchers, Marthe Zieker, Melisande Arnemann, Sara Khallo, Svenja Weiß
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. HSG Rhumetal 1 1 0 0 21:5 2:0
2. SV Einheit 1875 Worbis 1 1 0 0 16:9 2:0
3. MTV Moringen 0 0 0 0 0:0 0:0
4. TV Jahn Duderstadt 0 0 0 0 0:0 0:0
5. HG Rosdorf-Grone II 0 0 0 0 0:0 0:0
6. TSV Landolfshausen 1 0 1 0 9:16 0:2
7. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 1 0 1 0 5:21 0:2
Aktueller Ausschnitt aus dem Spielplan
So, 29.10.17 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
JSG Münden/V. - MTV Moringen 32 : 8
So, 05.11.17 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - Northeimer HC 9 : 32
So, 12.11.17 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
HSG Rhumetal - MTV Moringen 12 : 8
Sa, 09.12.17 Info_16
Punktspiel
HSG Plesse-H. - MTV Moringen 24 : 9

So, 21.01.18 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - SV Einheit Worbis 10:15 Uhr
So, 28.01.18 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - HG Rosdorf-Grone II 09:30 Uhr
So, 11.02.18 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - TSV Landolfshausen 09:30 Uhr
Sa, 17.02.18 Info_16
Punktspiel
HSG Sch./Uslar/W. - MTV Moringen 14:00 Uhr

BAD Girls verlieren gegen Rhumetal nur knapp

Donnerstag, 16. November 2017

HSG Rhumetal vs. MTV Moringen 12:8 (4:4) vom 12. November 2017

Nach der klaren Heimniederlage gegen Northeim reisten wir am Sonntag nach Katlenburg. Die Mädchen waren gut gelaunt und gewillt ihren dritten Auswärtssieg einzufahren.

Gegen durchschnittlich größere und ältere Mädchen hielt der MTV sehr gut mit und sorgte mit einer erneut großen kämpferischen Einstellung für ein spannendes Derby. In der Abwehr wurde gut verteidigt, hier zeigten besonders unsere Kleinen tolle Fortschritte. Ein Indiz hierfür waren sehr wenig Fehlpässe und eine hohe Laufbereitschaft.

Offensiv wusste besonders Jette zu überzeugen, die den guten Eindruck aus dem Training bestätigte und ihre tolle Leistung erneut mit einem Torerfolg unterstrich. Melisande und das Tormädchen der Heimmannschaft sorgte mit zahlreichen guten Aktionen dafür, das die erste Halbzeit mit einem sehr übersichtlichen 4:4 endete.

In der zweiten Halbzeit hatten die MTV Mädchen einige Probleme bei der Zuordnung, was dazu führte, dass die Gegenspielerinnen zu viele Freiräume hatten. Rhumetal nutzte diesen Umstand aus, um sich über schnell vorgetragene Konter auf 10:5 abzusetzen. Im Angriff kam es in dieser Phase zu überhasteten und unpräzisen Würfen.Das der Rückstand sich in Grenzen hielt war auch Sara geschuldet, die an diesem Sonntag eine überragende Leistung im Tor zeigte.

Der MTV stemmte sich aber mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage, gab keinen Ball verloren und kämpfte sich bis auf 8:10 heran. Leider fehlten unseren Mädchen die Kraft und auch die Zeit, um das Spiel noch zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Zwei gewaltige und vor allem unhaltbare Würfe von Sina Friedrichs beendeten das Spiel zugunsten der HSG Rhumetal.
Trotz der Niederlage zeigte der MTV erneut eine  klasse Leistung, bedenkt man doch, das uns mit der schnellen und wurfstarken Lene eine wichtige Führungsspielerin aus Krankheitsgründen nicht zur Verfügung stand.

Es spielten: Diyara Mohamad, Jette Knafla (1), Sara Khallo (1), Marthe Zieker, Finja Liebner, Svenja Weiß, Annabell Lange, Emma Trubjanski, Fiona Charlotta Lutze, Anna Hengst (2), Finja Womann (1), Melisande Arnemann (3)

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

Klare Niederlage in Münden

Dienstag, 31. Oktober 2017

JSG Münden/Volkmarsh. vs. MTV Moringen 32:8 (18:4) vom 29. Oktober 2017

Vor einer unlösbaren Mammutaufgabe standen unsere Mädchen am Sonntagmorgen. Uns erwartete nicht nur ein erneutes Auswärtsspiel, sondern auch eine körperlich und spielerisch weit überlegende Mannschaft. 

Schon mit Beginn des Spiels stellte sich heraus, das es für den MTV heute nur um eine Schadensbegrenzung ging. Bis zur 7.Minute gelang es unseren Mädchen auch  sich gegen die teilweise 3 Jahre älteren Mädchen in der Abwehr und auch im Angriff zu behaupten. Ab dem 3:4 erhöhten die Mündener Mädchen den Druck und erzielten Tor um Tor. Mit einem unaufholbaren 4:18 Rückstand ging es in die Halbzeit. Begünstigt wurde dieser klare Rückstand auch durch unkonzentrierte Abspiele und einer Tatsache. die am Ende des Berichtes kurz angesprochen wird. 

Nach einer motivierenden Ansprache ging der MTV mit neuen Elan in die zweiten 20 Minuten. Bis zur 26.Minute stemmten sich Lene & CO mit allen Kräften gegen die drohende hohe Niederlage und hielten den Rückstand beim 8:23 in Grenzen. Ab diesem Zeitpunkt fehlten den bis dahin toll fightenden Mädchen allmählich die Puste. Das machte sich besonders im Torabschluss bemerkbar. Das der Endstand von 32:8 nicht noch höher ausfiel, war einer glänzend aufgelegte Sara im Tor zu verdanken, die an diesem Morgen fast ein Dutzend Bälle abwehrte.

Das dieser klare Sieg für den Gastgeber aus Münden verdient war, kann in keinster Weise in Frage gestellt werden. Leider wurde dieser Spielausgang aber von den sehr jungen Mündener Schiedsrichterinnen beeinflusst, die leider nicht immer  auf die Einhaltung der Regel  achteten. Zu erwähnen ist hier der nicht eingehaltene Mindestabstand nach einem Torerfolg der Mündener, was besonders den jüngsten Mädchen des MTV zu schaffen machte. Ein Spielaufbau war hier in vielen Fällen nicht möglich.

Sara / Marthe / Finja / Lene 3 / Svenja / Annabell / Fiona / Anna 3 / Finja 2 / Melisande 

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HG Rosdorf-Grone II

Dienstag, 31. Oktober 2017

HG Rosdorf-Grone II vs. MTV Moringen 5:21 (1:12) vom 24. September 2017

Nach der doch sehr deutlichen 9:30 Niederlage gegen die erste Vertretung der HG Rosdorf-Grone, musste der MTV kurz vor den Herbstferien erneut auswärts antreten. Diesmal erwartete uns die zweite Mannschaft aus Rosdorf, gegen die sich unsere Mädchen diesmal bessere Chancen ausrechnete. Bei dieser Partie übernahm der Gast aus Moringen sehr schnell das Kommando und führte nach 2 Minuten mit 2:0. Nach eher ruhigen 5 Minuten nahm der MTV Moringen jetzt Fahrt auf und baute seinen Vorsprung kontinuirlich aus. Mit einer Halbzeitführung von 12:1 für den MTV ging es in die Kabine. 

Auch im zweiten Durchgang dominierte der MTV und baute die Führung weiter aus. Aufgrund des Spielstandes erhielten alle Mädchen ausreichend Spielzeit. Besonders gefallen konnte an diesem Morgen Diyara Mohamed die ihren ersten Treffer in einem Pflichtspiel erzielte: Sehr erfreulich war auch die Tatsache, das sich 8 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Aber auch der Gastgeber gefiel durch seinen tollen Einsatz und konnte weitere Treffer bejubeln. Das Spiel endete mit 21:5 für unsere Mädchen, die damit ihren zweiten Saisonsieg feiern konnten.

 

Diyara 1 Treffer/ Jette / Sara 2/ Marthe / Lene 9 / Svenja 1 / Annabell / Anna 2/ Finja 3 / Meli 3

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

Tolle Leistung trotz Niederlage

Samstag, 02. September 2017

SV Einheit 1875 Worbis vs. MTV Moringen 15:8 (7:5) vom 02. September 2017

 

Aufgrund unterschiedlicher Anlässe musste der MTV Moringen am heutigen Mittag auf einige Spielerinnen verzichten und reiste mit 8 Mädchen zum Auswärtsspiel nach Worbis.
Die Befürchtungen in der Ohmberghalle unterzugehen bewahrheiteten sich nicht. Unsere Mädchen zeigten sich von Anfang an hellwach und gestalteten die Partie in den ersten 11 Minuten zur Freude der mitgereisten Fans relativ ausgeglichen. Gegen die größtenteils körperlich überlegenen Worbiser Mädchen zeigte sich unsere Abwehrspielerinnen heute von einer sehr guten Seite. Auch das Passspiel klappte zur Freude der Trainer hervorragend.

Unsere Youngsters Emma, Jette, Diyara, Finja und Sara zeigten in der Defensive und auch Offensive gute Fortschritte und überzeugten durch Übersicht und Ballsicherheit. Anna und Lene gefielen in der Abwehr und fingen bzw. liefen einige Bälle ab. Im Tor zeigte Finja eine einwandfreie Leistung und vereitelte so manche Torchance der Gastgeber. Einzig der Torabschluss in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit lies ein wenig zu wünschen übrig. Mit einem 5:7 wurden die Seiten gewechselt.


Mit der Umstellung auf das offene Spielsystem hatten die Mädchen des MTV anfangs größere Probleme. Abgefangene Würfe wurden von den Worbiser Mädchen über lange Pässe und schnelles Spiel zügig nach vorne getragen und erfolgreich verwertet. Bis zur 32.Minute konnte sich der Gastgeber auf 14:6 absetzen, wobei der MTV weiter fightete und den Spielstand zum 8:15 verkürzen konnte. Auch Sara konnte sich zum Schluß mehrfach im Tor auszeichnen und einen noch höheren Spielstand verhindern.

Der Spielstand hätte von Moringer Seite noch knapper ausfallen können, wenn unsere Mädchen nicht zahlreiche Würfe an und knapp über die Latte gesetzt hätten. Die mit einigen Mini's angetretene Mannschaft hat mit nur einer Auswechselspielerin eine tolle Partie abgeliefert und wusste kämpferisch, aber auch spielerisch zu gefallen.


Der Mannschaft aus Worbis gratulieren wir genauso, wie dem Schiedsrichtergespann Gahrmann/Ertner, die die Partie fair geleitet haben.


Auch hier wieder lobenswert zu erwähnen sei der erste Treffer von Jette Knafla in einem offziellen Punktspiel.

Für den MTV spielten:
Lene Borchers 3 Tore, Finja Womann 1 Tor ( 1.Hz im Tor), Anna Hengst 3 Tore, Sara Khallo (2.Hz. im Tor), Diyara Mohamed, Finja Liebner, Emma Trubjansky , Jette Knalfa 1 Tor.

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare

MTV siegt zum Saisonauftakt

Dienstag, 29. August 2017

TSV Landolfshausen vs. MTV Moringen 7:14 (2:5) vom 27. August 2017

Mit einer gewissen Vorfreude und großer Motivation trat die neuformierte E-Jugend des MTV Moringen zu ihrem ersten Punktspiel in der Saison 2017/2018 an. Gegner war der TSV Landolfshausen, der sein Spiel in Diermagen austragen musste.

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen war nur ein verkürztes Warm-Up erforderlich. Kein Wunder das gerade hier unsere jüngsten Spieler sehr aufgeregt waren, mussten sie doch teilweise gegen 3 Jahre ältere Spielerinnen antreten.

In den ersten Minuten der Partie tasteten sich beide Mannschaften ab, wobei unsere Mädchen aber die klareren Torchancen vergaben. Ab der 5.Minute platzte aber der Knoten und Lene eröffnete den Torreigen. Der MTV setzte sich durch schöne Treffer auf 5:0 ab, verpasste aber ab der 15.Minute den Vorsprung weiter auszubauen. Die in ersten Halbzeit gutaufgelegte Melisande hielt ihren Kasten bis auf 2 Treffer sauber, so daß es mit einem 5:2 die Seiten gewechselt wurden.

Mit dem Spielsystem der zweiten Hälfte kamen die Moringer Mädchen besser zurecht. drückten jetzt dem Spiel vermehrt ihren Stempel auf. Durch das schnelle Spiel ergaben sich Freiräume die von den MTV Mädchen erfolgreich genutzt wurden. In der 34.Minute baute der Gast den Vorsprung uneinholbar auf 14:4 aus, so daß jetzt die jüngsten Spielerinnen wieder vermehrt ihre Einsatzzeit bekamen. Die nie aufsteckenden Mädchen aus Landolfshausen konnten in den letzten Minuten einer sehr fairen Partie den Abstand verkürzen, so daß die Partie mit 14:7 für unsere Mädchen endete.

Erwähnenswert ist noch, das der MTV teilweise mit Spielerinnen aus 4 Jahrgängen auf der Platte stand. Das Zusammenspiel zwischen den Mädchen kann trotz des großen Altersunterschiedes und der Anfangs beachtlichen Aufregung als sehr gelungen beschrieben werden. Svenja und Sara erzielten dabei ihr erstes offizielles Tor für den MTV.

Für den MTV Moringen spielten:

Melisande Arnemann 4 Tore ( 1.Hz. im Tor), Lene Borchers 5 Tore, Diyara Mohamed, Emma Trubjanski, Anna Hengst 1 Tor, Finja Womann 2 Tore, Svenja Weiß 1 Tor, Sara Khallo 1 Tor (2.Hz. im Tor), Finja Liebner, Annabell Lange, Jette Knafla, Marthe Ziecker

 

User_simple_14 Bertin Pajung Comment_9 Noch keine Kommentare