Sparten » Handball » 2017/18 » Herren

Herren

Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. MTV Groß Lafferde 12 11 0 1 404:285 23:1
2. SG Zweidorf/Bortfeld 12 10 1 1 384:278 21:3
3. MTV Moringen 12 8 2 2 329:287 18:6
4. SG Spanbeck/Billingshausen 11 6 3 2 295:264 14:8
5. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 12 6 5 1 359:324 13:11
6. HSV Warberg/Lelm 12 6 5 1 325:331 13:11
7. HSG Nord Edemissen 12 5 5 2 301:308 12:12
8. VfL Lehre 10 4 5 1 246:265 9:11
9. Northeimer HC II 12 4 7 1 281:346 9:15
10. MTV Braunschweig III 12 3 7 2 282:309 8:16
11. HSG Langelsheim/Astf. 12 3 7 2 316:363 8:16
12. HG Rosdorf-Grone II 13 4 9 0 335:382 8:18
13. HG ELM 12 3 9 0 302:371 6:18
14. BTSV Eintr. Braunschweig 12 1 9 2 312:358 4:20
Aktueller Ausschnitt aus dem Spielplan
Sa, 11.11.17 Info_16
Punktspiel
BTSV Eintr. Braunschweig - MTV Moringen 23 : 28
Sa, 25.11.17 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen - HSG Sch./Uslar/W. 29 : 26
Sa, 16.12.17 Info_16
Punktspiel
HG ELM - MTV Moringen 26 : 35
So, 14.01.18 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen - HG Rosdorf-Grone II 31 : 19

So, 28.01.18 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - HSV Warberg/Lelm 17:00 Uhr
Sa, 03.02.18 Info_16
Punktspiel
Northeimer HC II - MTV Moringen 19:15 Uhr
Sa, 10.02.18 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - MTV Braunschweig III 18:00 Uhr
Sa, 17.02.18 Info_16
Punktspiel
MTV Moringen - HSG Nord Edemissen 18:00 Uhr

Vorschau zum Spiel gegen HG Rosdorf-Grone II

Mittwoch, 10. Januar 2018

MTV Moringen vs. HG Rosdorf-Grone II 31:19 (15:8) vom 14. Januar 2018

4c45476762045e10042fcf7ee33a5855-180

Um sich nach der Winterpause wieder optimal auf die Saison einzustellen nahm die 1. Herren wie im letzten Jahr beim B-Turnier des Silvester Cups der HSG Rhumetal teil. Nachdem man bereits am Vortag beim A-Turnier durch ein hochklassiges Teilnehmerfeld (Springe, Northeim, Magdeburg 2, Minden 2, Füchse Berlin A-Jugend) sehr attraktiven Handball sehen durfte, versprach auch das B-Turnier mit guten Landesligateams spannend zu werden.

In der Gruppenphase trafen die Moringer Jungs auf die HSG Langelsheim/Astfeld und den TV E. Sehnde. Gegen Langelsheim konnte nach einigen Startschwierigkeiten ein deutlicher Sieg verbucht werden, wohingegen man sich gegen Sehnde schwer tat, am Ende aber durch eine Energieleistung mit 15:12 gewann. Im Halbfinale stand der Nachbar aus Spanbeck auf dem Programm. Hier lieferten wir unser bestes Spiel ab, in der die Abwehr hinten gut stand und vorne ein überragender Malte „Woody“ Wodarz einen Ball nach dem anderen im Tor versenkte. Im Finale stand man wie im letzten Jahr dem Eickener SV gegenüber, der dieses Turnier bereits in den letzten beiden Jahren gewinnen konnte. Da beide Mannschaften bereits drei Spiele in den Knochen hatten, entwickelte sich kein technisch hochwertiges, sondern ein kampfbetontes Spiel, das wir am Ende sehr knapp mit 9:8 über die Zeit bringen konnten. Zum besten Spieler des Turniers wurde (mal wieder) Clemens Warnecke gekürt.

Für unseren Gegner verlief der Saisonstart katastrophal, manch einer schrieb die Rosdorfer bereits als Absteiger ab. Erst im 8. Spiel gelang der erste Punktgewinn gegen Uslar. Danach scheint ein Ruck durch die Mannschaft gegangen zu sein, sodass aus den letzten 5 Partien 4 Siege verbucht werden konnten. Somit steht man erstmals nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Trotzdem ist die Favoritenrolle beim Spiel Dritter gegen Elfter klar den Moringern zugeschrieben. Ein Auge muss man sicherlich auf Marcel Schulz werfen, der sogar in der Oberligamannschaft gute Leistungen zeigt und in der Landesliga die Torschützenliste anführt.

User_simple_14 Sebastian Heiler Comment_9 Noch keine Kommentare

Vorschau zum Spiel gegen HSG Sch./Uslar/W.

Mittwoch, 22. November 2017

MTV Moringen vs. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 29:26 (16:10) vom 25. November 2017

17bc02350f7e2cc436c8397bb354fcf7-180

Es ist Derby-Zeit! Am Samstag findet das erste Landesliga Derby in der Moringer Halle statt. Wir freuen uns unseren Nachbarn von der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen begrüßen zu dürfen. Ein weiteres Willkommen geht natürlich an die Zuschauer beider Mannschaften sowie an die Schiedsrichter.

In der Tabelle trennt beide Mannschaften nur ein Punkt, es heißt dritter gegen vierter. Beide Mannschaften mussten sich jeweils zu Hause dem Spitzenreiter aus Groß Lafferde geschlagen geben. Die HSG tritt in dieser Saison wesentlich stärker auf als noch im letzten Jahr, dafür spricht ein solides Punktekonto von 11:7. Allerdings schwächelt man auswärts noch ein bisschen, denn man holte bislang erst drei Zähler aus der Ferne. Beim Schlusslicht Rosdorf 2 gab man dem Gegner sogar die einzigen beiden Punkte in dieser Saison. Die Moringer Jungs dagegen können mit 10 von 14 möglichen Auswärtspunkten durchaus zufrieden sein. Zuletzt wurde zwar ein sehr glanzloser, aber auch letztlich nie gefährdeter Sieg bei der Eintracht Braunschweig eingefahren.

Letztendlich gehen die Moringer natürlich als Favorit in dieses Spiel, dennoch darf so ein Derby natürlich nicht auf die leichte Schulter genommen werden und es wird den Moringern viel abverlangt werden um gegen die HSG beide Punkte in eigener Halle zu halten.

Wir wünschen allen Zuschauern ein aufregendes und spannendes Derby!

User_simple_14 Sebastian Heiler Comment_9 Noch keine Kommentare

Vorschau zum Spiel gegen MTV Groß Lafferde

Mittwoch, 01. November 2017

MTV Moringen vs. MTV Groß Lafferde 20:26 (9:13) vom 04. November 2017

C91181e9eceae1c5747d55d994847315-180

Zum heutigen Spieltag freuen wir uns den aktuellen Tabellenführer MTV Groß Lafferde begrüßen zu dürfen!

Lafferde erntet aktuell die Früchte jahrelanger erfolgreicher Jugendarbeit, spielte man doch in den letzten Jahren in vielen Jugendmannschaften erfolgreich in der Oberliga. So kommt es auch, dass die Herrenmannschaft aus vielen Eigengewächsen besteht, die zum Teil erst ihre erste Herrensaison spielen und bereits jetzt schon zu den Leistungsträgern gehören.

Bislang ist man die einzige Mannschaft der Liga, die noch ohne Minuspunkte in der Tabelle dasteht. Besonders stark scheint die Angriffsleistung der Mannschaft zu sein, da in jedem Spiel über 30 Tore geworfen wurden, in zwei davon sogar über 40! Mehrfach wurde der Gegner mit über 15 Toren Unterschied förmlich deklassiert.

Den Moringer Jungs gelang zuletzt ein souveräner 18:27 Auswärtserfolg in Lehre, bei dem vor allem die Abwehr- und Torhüterleistung ins Gewicht fiel. Trotz alle dem muss gegen diesen Gegner noch einmal eine Schippe drauf gelegt werden, um hier einen Sieg einzufahren. Die Marschroute für dieses Spiel ist klar definiert: Die 2 Punkte sollen in Moringen bleiben!

User_simple_14 Sebastian Heiler Comment_9 Noch keine Kommentare

Vorschau zum Spiel gegen HSG Langelsheim/Astf.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

MTV Moringen vs. HSG Langelsheim/Astf. 34:26 (17:13) vom 21. Oktober 2017

424eeebeb904d25e9486237fa1461ad9-180

Nach fünf Auswärtsspielen in Folge ist es endlich soweit: Das erste Heimspiel steht an! Wir begrüßen den Tabellenfünften HSG Langelsheim/Astfeld aufs Herzlichste. Außerdem möchten wir die Zuschauer beider Mannschaften sowie die Schiedsrichter begrüßen.

Der Saisonstart für die Mannschaft von Trainer Uwe Falkenhain und Spielertrainer Clemens Warnecke verlief zunächst sehr gut. Mit den beiden recht souveränen Siegen gegen den HSV Warberg/Lelm und MTV Braunschweig III war der Anfang geglückt. Gegen die HSG Nord Edemissen musste man sich allerdings mit nur einem Punkt zufrieden geben, da man leider nicht an die Leistung aus den vorherigen Spielen anknüpfen konnte. Die erste Niederlage gab es danach bei Titelfavorit SG Zweidorf/Bortfeld, bei der man stark ersatzgeschwächt mit lediglich 7 Feldspielern auflaufen konnte. Wie entfesselt wirkte die Mannschaft dann beim nächsten Spitzenspiel bei der SG Spanbeck/Billingshausen (24:24), bei der die bis dahin beste Saisonleistung in der ersten Halbzeit abgerufen werden konnte. So führte man zur Halbzeit mit 9:15, was zu Beginn der zweiten Hälfte sogar noch auf 9:17 erhöht wurde. Danach schlichen sich in Angriff und Abwehr viel zu viele Fehler ein, sodass Spanbeck Stück für Stück verkürzen konnte. Hinzu kamen einseitige Pfiffe der Schiedsrichter, die den Ausgang des Spiels sicherlich stark beeinflussten. Aber wie heißt es so schön? Mund abwischen und weitermachen!

Unsere Mannschaft steht nun mit 6:4 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz, leider etwas weniger als wir uns vorgenommen hatten, aber mit bereits 3 Auswärtsspielen gegen Topmannschaften der Liga noch zufriedenstellend. Umso heißer sind wir nun die ersten 2 Punkte vor heimischem Publikum einsacken zu können. Freuen dürfen wir uns über eine komplette Neuausstattung von Trikots, Trainingsanzügen, Poloshirts und Aufwärmshirts, die von Hartmut Fach und Zahntechnik Northeim gesponsert wurden. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese großartige Unterstützung!

Unser Gast ist zusammen mit Braunschweig ein Aufsteiger aus der Handballregion Süd-Ost-Niedersachsen und steht aktuell mit 7:3 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Allerdings darf man Siege gegen Elm, Rosdorf-Grone II und Northeimer HC II auch nicht überbewerten. Gegen Uslar wurde man dagegen mit 40:24 förmlich aus der Halle geschossen. Trainer Karl Schürholz spricht nur von einer „Momentaufnahme“ und warnt sein Team vor einem „Höhenflug“. Dennoch darf man diesen Gegner auf keinen Fall unterschätzen, denn die HSG hat ihre Spiele sicherlich nicht „einfach so“ gewonnen, sondern ist stets mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und großem Kampfgeist aufgetreten. Sollten wir dieses Spiel zu locker oder arrogant angehen, werden wir auch vor heimischer Kulisse große Probleme kriegen.

User_simple_14 Sebastian Heiler Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen SG Zweidorf/B.

Samstag, 23. September 2017

SG Zweidorf/Bortfeld vs. MTV Moringen 32:24 (20:13) vom 23. September 2017

F9b67eadaee271c4960cc5f4df19b7d9-180

Drei Siege, Tordifferenz plus 58! „Das ist beeindruckend“, kommentiert Uwe Falkenhain die Bilanz des nächsten Kontrahenten. „Zweidorf ist Favorit. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine Überraschung. Wir können befreit aufspielen.“ Viel werde davon abhängen, wie stabil sich die Abwehr präsentiert. „An unseren Torhütern sollte es nicht liegen. Die sind seit Wochen in guter Form.“ Insgesamt muss der MTV aber wegen Krankheit, Urlaub und Verletzungen auf sieben Jungs verzichten. Dazu gehören Abwehrstratege und Kreisläufer Sebastian Fröchtenicht sowie Spielmacher Julius Zech. [Quelle: HNA]

 

 

Im Anhang noch der Vorbericht vom heutigen Gegner!

User_simple_14 Max Lorenz Comment_9 Noch keine Kommentare

Neues Outfit gegen SG Zweidorf/B.

Freitag, 22. September 2017
95757211c2ef28d1a16a1b4c5048893b-180
250397a9b7ed243b4e4c830425a92456-180

Das Warten hat ein Ende!

Pünktlich zum morgigen Spieltags-Kracher der Landesliga Braunschweig konnten wir unsere neuen Outfits am gestrigen Trainingstag in Empfang nehmen.

Riesen Dank an dieser Stelle gilt Hartmut Vach und Zahntechnik Northeim für die finanzielle Unterstützung in der Moringer Handballsparte.

Nicht nur die Trikots stehen morgen Abend um 18:30 Uhr bei der SG Zweidorf/Bortfeld vor einem richtigen Härtetest, sondern auch das Team wird sich dem bisherigen Tabellenersten der Landesliga präsentieren - es gilt somit Erster gegen Dritter!

Wir hoffen natürlich auch wieder in der Fremde punkten zu können ....

 

Moringer Jungs

"Rockshow"

User_simple_14 Max Lorenz Comment_9 Noch keine Kommentare

Weitere Artikel anzeigen