Sparten » Handball » 2018/19

Weiblicher Bereich


MTV-Handballer feiern gelungenen Saisonabschluss

Mittwoch, 16. Mai 2018 Handball » 2018/19
0fcc2b9c9d3005ee1785f22deed8923e-180
Fb1a775cb6fce4518e95ff4b267a3e58-180
5cd70d5e4457115033c51054fbadcf25-180
2892215f69c8c5ef1abd49cc0f60044a-180
1abe03f4d90fea1fd6bff79ba8f2a68b-180
6aebe0db4db23f72eb59db20810d9700-180

Vergangenen Samstag stieg das große Saisonfinale der Moringer Handballer. Den Start machten die Kleinsten, welche ihr letztes Saisonspiel gegen die E-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg II bestritten. Zwar stand am Ende eine deutliche 5:23-Niederlage zu Buche, doch der Spaß kam zu keiner Zeit zu kurz und gerade in der zweiten Halbzeit zeigten die Moringer Jungen welche großen Fortschritte sie diese Saison bereits gemacht haben.

Nach Abpfiff wurde vor der Sporthalle ein Gruppenfoto mit Spielern aller Jugend- und Seniorenmannschaften gemacht, bevor sich die Halle langsam füllte, da sich für 17 Uhr ein ganz besonderer Gast angekündigt hatte. Zu Besuch war der slowakische Nationalspieler und Bundesligaprofi Dominik Kalafut, der derzeit für die TSV Hannover-Burgdorf aufläuft. Der Kreisläufer der Recken erfüllte zahlreiche Autogrammwünsche und stand für Fotos zur Verfügung, ehe er aus seinem Alltag als Handballprofi plauderte. Die Jugendspieler Bennet Weidanz, Max Borchers und Robin Ilse interviewten Kalafut mit vorab gesammelte Fragen und erfuhren unter anderem, das seine Trikotnummer 48 seiner Schuhgröße entspricht und das Siege beispielsweise gegen den Rekordmeister THW Kiel, besondere Momente sind, für die ein Handballprofi täglich arbeitet. Danach ehrte Kalafut zusammen mit den MTV-Verantwortlichen die Jugendspielerin und den Jugendspieler der Saison 2017/2018.

Bei den Mädchen konnte sich Jette Knoke, die mit der weiblichen D-Jugend Meister in der Staffel 2 der Regionsliga wurde und den Sprung in den HVN-Kader schaffte, den Titel sichern. Bei den Jungen war es Robin Ilse, der durch besondere Leistung auffiel und als Feldspieler der D-Jugend, die C-Jugend im Tor unterstützte.

Auch bei der Schlüsselübergabe für den eigens für die Handballabteilung angeschafften Vereinsbus unterstützte Dominik Kalafut. Diese Fuhrparkerweiterung stellt gerade bei Auswärtsfahrten eine große Entlastung dar und war nur durch das tolle Engagement des Fördervereins möglich, welcher es schaffte große Sponsoren, wie die Kreissparkasse Northeim, Firma Henkel Bedachungen Moringen, Sozial- und Sportstiftung Landkreis Northeim, Niedersächsische Lottosportstiftung, BMU Beratungsgesellschaft Northeim und Hansch-Werbung Northeim als Sponsoren für eine Bus-Anschaffung zu gewinnen. Auch die Sponsoren wurden zu diesem Tag eingeladen und bekamen als Dankeschön ein Bild der Handballer vor dem Vereinsbus und langen Beifall der Zuschauer.

Ein weiteres Highlight war das Torwurfmessgerät an dem Klein und Groß den ganzen Nachmittag über ihre Wurfgeschwindigkeit messen konnten.

Den Abschluss bildete das letzte Saisonspiel und Derby der Herren gegen den Northeimer HC II. Spannung war auch hier geboten, denn die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen, sodass die Moringer nur mit einer knappen 9:8-Führung in die Kabine gingen. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es zunächst keiner der Mannschaften sich entscheidend abzusetzen. Erst fünf Minuten vor Schluss zogen die Moringer vorentscheidend davon und gewannen letztendlich doch noch deutlich mit 21:16. Danach ließen Mannschaften und Fans den Abend bei leckerer Bratwurst und kühlen Getränken ausklingen.

Hiermit verabschieden sich die MTV-Handballer in die Sommerpause und möchten sich bei allen Zuschauern, Freunden, Gönnern und Helfern recht herzlich bedanken - ohne Euch wäre all das nicht möglich!

Camera_simple_14 Sandra Arnemann
User_simple_14 Sandra Arnemann Comment_9 Noch keine Kommentare

Förderverein spendiert MTV-Handballern Bus

Mittwoch, 16. Mai 2018 Handball » 2018/19
9b7cbd08c1b4a1f7ae1f2d0558599adc-180

Quelle: HNA

User_simple_14 Sandra Arnemann Comment_9 Noch keine Kommentare

Warning2_16 Relegation 2018 - Start am 12.04.2018 und 14.04. 2018

Freitag, 13. April 2018 Handball » 2018/19

Für die Teams der weiblichen und männlichen C-Jugend und der männlichen B- und A-Jugend beginnt schon jetzt der Vorlauf für die kommende Saison. Die teils neu formierten Mannschaften messen sich zur Standortbestimmung und zum Kennenlernen im Rahmen der Relegation für die Landesligen mit den Top-Teams der Region.

Während die männliche A- und B-Jugend die Relegation in Turnierform spielen, absolvieren die C-Mannschaften eine Vor-Relegation in Einzelspielen.

Die weibliche C-Jugend startete am 12.04. mit einer Niederlage bei der HSG Plesse-Hardenberg. Am 21.04. geht es nach Sarstedt, bevor am 28.04. und 02.05 die Heimspiele gegen Hannover-Badenstedt und TuS Empelde anstehen.

Die männliche C-Jugend hat zum Auftakt am 14.04. um 14:00 h die ambitionierte HSG Rhumetal zu Gast, die sich für die Oberliga qualifizieren möchte. Für das aus den Jahrgängen 2004 - 2006 neu zusammengestellte Team gilt es, sich möglichst gut aus der Affäre zu ziehen. Weitere Gegner sind am 20.04. (Freitag) um 16:30 h die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen sowie auswärts JSG Bördehandball-Ost und Tuspo Weende.

Die B-Jugend bestreitet ihr Relegationsturnier am 22.04. ab 10:00 h zuhause an der Burgbreite.

Die A-Jugend greift am 28.04. in Rosdorf ins Geschehen ein.

User_simple_14 Axel Weidanz Comment_9 Noch keine Kommentare