Sparten » Handball » 2018/19 » Weibliche B-Jugend

Weibliche B-Jugend

Mannschaft Anna Fegebank, Emily Wassmann, Eyleen Rosenberg, Hanna Bonkewitz, Hannah Zill, Jasmin Kirzynowski, Jette Knoke, Marie Lawrenz, Paula Skupin, Rike Milz, Vanessa Rosenberg
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. TV Jahn Duderstadt 12 9 3 0 220:165 18:6
2. HSG Plesse-Hardenberg II 12 9 3 0 247:192 18:6
3. MTV Moringen 13 6 7 0 247:260 12:14
4. HSG Rhumetal 12 4 8 0 195:230 8:16
5. HSG Schoning./Uslar/Wiens. 12 3 9 0 184:235 6:18
Die letzten Spiele
So, 10.03.19 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
MTV Moringen - HSG Plesse-H. II 20 : 33
Mi, 13.03.19 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
HSG Plesse-H. II - MTV Moringen 19 : 13
Mi, 20.03.19 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
HSG Sch./Uslar/W. - MTV Moringen 15 : 14
Sa, 30.03.19 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
Duderstadt - MTV Moringen 29 : 18

Letztes Saison Spiel in Duderstadt

Montag, 01. April 2019

TV Jahn Duderstadt vs. MTV Moringen 29:18 (14:4) vom 30. März 2019

Am 30.03.2019 fuhren wir, leider nicht in Bestbesetzung, zu unserem letzten Saisonspiel nach Duderstadt.
So spielten wir auf vielen Positionen in ungewohnter Besetzung. Das machte sich bemerkbar, wir konnten in der ersten hälfte im Angriff nicht das gewohnt druckvolle Spiel aufziehen, welches uns im letzten Spiel in Moringen noch den Sieg brachte. Wir gerieten in der ersten Hälfte gnadenlos unter die Räder. Unserer Spielweise hat sich dann auch noch das Schiedsrichter Duo Kunth/Latacz angepasst, die auf beiden Seiten viele fragwürdige Entscheidungen fällten. So ging es mit einem deutlichen 4:15 in die Pause.
In der Halbzeit haben wir alles besprochen, dass wir uns so nicht aus der Saison verabschieden wollen. Besser motiviert aber in Unterzahl, da sich Emily durch eine mehr als fragwürdige Entscheidung mit dem Pausenpfiff noch eine 2 Minuten Strafe einhandelte, begannen wir die 2.Halbzeit. Allerdings gelang uns auch erst in der 32. Minute unser erstes Tor in dieser Hälfte zum dann schon 5:19. Von da an gehörten die letzten 18 Minuten aber uns und uns gelang mit dem Schlusspfiff dass 18:29. Somit konnten wir wenigstens die 2. Hälfte Unentschieden spielen.

Unser Glückwunsch zur Meisterschaft geht nach Duderstadt.


Emily gelang in diesem Spiel Ihr 70. Saisontor und sie sicherte sich damit den 1. Platz bei den Torjägern, auch in der 7m Statistik belegte sie den 1. Platz. Glückwunsch dazu.
Jetzt ist die Saison auf einen tollen 3. Platz beendet, die Saisonvorgabe haben wir geschafft. Weiter geht es für die meisten im Team in der nächsten Saison in der A-Jugend.

Es spielten: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (2), Marie Lawrenz, Emily Hanna Waßmann (10), Hannah-Luisa Zill (5), Vanessa Rosenberg, Eyleen Rosenberg, Jasmin Kierzynowski (1), Rike Milz

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Chancenverwertung kostet am Ende die Punkte

Montag, 01. April 2019

HSG Schoning./Uslar/Wiens. vs. MTV Moringen 15:14 (7:6) vom 20. März 2019

Am 20.03.2019 kam unser 3tes und letztes Aufeinandertreffen mit der HSG Schoning./Uslar/Wiens. Mit dem wissen, dass wir sicher 3ter sind, da wir im direkten Vergleich gegen Schoningen und Rhumetal besser sind und somit von diesen Teams nicht mehr überholt werden können kamen wir in Uslar an. Leider konnten wir auch vor diesem Spiel wieder einmal nicht richtig Trainieren. Das alles machte sich im Spiel bemerkbar. Wir vergaben allein in der ersten Hälfte 6 Würfe Frei vorm Tor und 7m. Aus einer 2 Tore Führung 6:4 wurde ein 1Tor Rückstand zur Pause 6:7.
In der Halbzeit schworen wir uns in der 2. Hälfte nochmal alles zu geben. Dieses klappte auch bis zur 40. Minute. Da lagen wir mit 14:12 in Führung. Aber auch in dieser 2. Hälfte machten wir leichte Fehler in der Abwehr und im Angriff ließen wir wieder Bälle liegen, die am Anfang des Jahres noch im Tor gelandet wären. Diese Hohe Fehlerquelle im Angriff führte dazu, dass die HSG aus dem 14:12 noch ein 14:15 machen konnte
Schade, denn hier war einfach wieder mehr drin.
Es spielten: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (3), Hanna Bonkewitz (2), Jasmin Kierzynowski, Emily Hanna Waßmann (2), Hannah-Luisa Zill (2), Vanessa Rosenberg (2), Eyleen Rosenberg, Jette Knoke (3)

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

3 Tage Später

Montag, 01. April 2019

HSG Plesse-Hardenberg II vs. MTV Moringen 19:13 (8:7) vom 13. März 2019

Nur 3 Tage nach dem Katastrophalen Spiel gegen Plesse, kam nun auch gleich das 3. Spiel gegen diesen Gegner. Leider konnten wir auch hier an dem einzigen Trainingstag vor dem Spiel nicht vernünftig Trainieren, so dass wir leider nicht optimal vorbereitet waren. Aber viele Ansagen, haben geholfen.
Unsere Abwehr stand heute sehr viel besser, als am Sonntag zuvor. Wir ließen in den ersten 6 ½ Minuten nicht ein Gegentor zu. Erschrocken von der guten Abwehrleistung verwarfen wir auf der anderen Seite aber auch viele Chancen. So lagen wir da nur mit 3:1 vorne. Es hätte aber auch gut schon 8:1 stehen müssen. Die schlechte Ausbeute im Angriff sorgte dann dafür, dass Plesse eine Minute vor der Pause das erste Mal in Führung gehen konnte mit 8:7. So gingen wir dann auch in die Pause.
Die 2. Hälfte begann weiterhin sehr ausgeglichen und wir konnten das Spiel bis zur 31. Minute offenhalten. Aber nach dem 10:10, kamen unsere schlechten 8 Minuten, in denen wir wieder in den Modus vom Sonntag zurückgefallen sind. In dieser Phase konnte sich Plesse auf 16:10 absetzen. Diesen Vorsprung konnten wir dann nicht mehr aufholen und so ging auch dieses Spiel mit 19:13 verloren.
Aber hier war viel mehr drin. Nur unsere wirklich schlechte Torausbeute hat uns diese Punkte gekostet. Ein besonderes Lob muss man hier noch an das Schiedsrichtergespann Achsel/Bille geben. Die beiden haben das Spiel vorbildlich geleitet.
Es spielten: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (2), Hanna Bonkewitz (2), Jasmin Kierzynowski, Emily Hanna Waßmann (4), Hannah-Luisa Zill, Vanessa Rosenberg (4), Eyleen Rosenberg (1), Rike Milz

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Plesse kam zur ungünstigen Zeit.

Montag, 01. April 2019

MTV Moringen vs. HSG Plesse-Hardenberg II 20:33 (10:15) vom 10. März 2019

Nach knapp einem Monat und drei Siegen in folge, kam unsere Begegnung gegen Plesse. Total aus dem Spielrhythmus und leider auch aus dem Trainingsrythmus mussten wir am 10.03. gegen Plesse spielen. Die Vorbereitung lief durch viele Krankheitsbedingter und Schulbedingter Ausfälle in der Zeit mehr als suboptimal. Die Tageszeit, zu der wir Spielen mussten (morgens um 10:00 Uhr) tat Ihr Übriges dazu.
Wir starteten motiviert und konnten durch gute Aktionen im Angriff, immer wieder Akzente setzen. In der Abwehr klappte an diesem Tag allerdings keine vernünftige Zuordnung. So konnte Plesse immer wieder antworten. Aus 2:0 wurde 2:2, aus 4:2 das 4:4, dieses ging bis zu 10. Minute, bis dahin stand es 7:7. Als in der 12. Minute Plesse das erste Mal mit 2 Toren führte, klappte bei uns allerdings nicht mehr viel. Wir verloren im Angriff viele Bälle und Plesse hatte ein leichtes Spiel mit ihren Tempogegenstößen, allerdings wurde unser Gegner in der Phase auch unterstützt, von den Unparteiischen. So ging es mit einem 10:15 in die Pause.
In der 2. Hälfte machten wir dort weiter, wo wir in der ersten Hälfte aufhörten. Bälle verlieren im Angriff und keine Bereitschaft zeigen, den Ball wieder zurück zu erobern. So wurde unsere Torfrau an diesem Tag allein gelassen und Plesse gewann am Ende mit 20:33.
Es muss noch erwähnt werden, dass das Schiedsrichter Duo Heppner/Sidersky an diesem Tag kein glückliches Händchen hatten…
Es spielten: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (3), Hanna Bonkewitz (5), Emily Hanna Waßmann (7), Hannah-Luisa Zill (2), Vanessa Rosenberg (1), Eyleen Rosenberg (2), Rike Milz

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen TV Jahn Duderstadt

Samstag, 23. Februar 2019

MTV Moringen vs. TV Jahn Duderstadt 21:19 (12:9) vom 19. Februar 2019

45987bc0cc1459a2f23703625eef5b71-180

Am 19.02.2019 kam der Tabellenführer aus Duderstadt zu uns. Hier galt es auch zu zeigen, das wir besser sind, als das Ergebnis im Hinspiel aussagte. Unsere Mädels sind mit vollen Elan gestartet, aber schnell war klar, dass es ein ganz enges Spiel werden wird. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte sich kein Team absetzen in der 17. Minute gelangen uns dann 2 Tore hintereinander und wir konnten uns auf 7:5 absetzten. Diesen Vorsprung konnten wir dann durch gutes agieren in Angriff und Abwehr bis zur Halbzeit zu einem 12:9 ausbauen. In der Halbzeit galt es wieder zu Kräften zu kommen und die Freude zu bremsen, damit die Mädels in der 2. Hälfte auch noch einmal voll zur Sache gehen konnten. Zu Beginn der 2. Hälfte merkten wir dann recht schnell, dass Duderstadt sich auch noch nicht aufgegeben hatte. Die Duderstädter Mädels hatten Ihre Abwehr umgestellt und kamen dadurch zu schnellen Ballgewinnen und durch einen 3:0 lauf nach nur 5 Minuten in der 2. Hälfte zum 12:12. Eine Auszeit sollte unsere Mädels wieder in die Spur bringen, was auch gelang. Uns gelang das erste Tor der 2. Hälfte. Nun kam die Zeit von unserer Anna im Tor. Sie hielt erstmal 2 Siebenmeter. Durch diesen starken Rückhalt gelang es uns wieder bis zur 40. Minute auf 16:14 in Führung zu gehen. Diesen Vorsprung gaben wir auch in den letzten 10 Minuten nicht mehr her. Als Paula Skupin 45 Sekunden vor Schluss den Treffer zum Entstand von 21:19 erzielte war spätestens jeden klar, dass die Punkte dieses Mal bei uns bleiben. Die Freude über den Heimsieg war erstmal groß, die Saison kann also so weiter gehen. Auf geht es Mädels!

Besonderen Dank gilt auch wieder unserer super Aushilfe aus der C Jugend, Jette Knoke!

Es spielten gegen Duderstadt: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (3), Hanna Bonkewitz (6), Jasmin Kierzynowski, Emily Hanna Waßmann (7), Hannah-Luisa Zill (3), Vanessa Rosenberg, Eyleen Rosenberg, Rike Milz, Jette Knoke (2)

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Spielbericht zum Spiel gegen HSG Rhumetal

Mittwoch, 20. Februar 2019

MTV Moringen vs. HSG Rhumetal 24:19 (11:9) vom 17. Februar 2019

Am 17.02.2019 stand unser 3. Saisonspiel gegen die HSG Rhumetal auf dem Plan. Hier galt es klarzustellen, dass die letzte Niederlage in Katlenburg, nur an dem eingesprungen einheimischen Schiedsrichter lag und nicht an unseren Mädels. Wir gingen mit viel Elan in das Spiel und konnten uns durch eine super Abwehr und eine gut aufgelegte Anna im Tor nach 11 Minuten auf 5:1 absetzten. In der Mitte der 1. Hälfte wurden wir ein wenig nachlässig in der Abwehr und Rhumetal kam auf 7:6 heran. Aber durch eine Auszeit, kamen wir wieder in die Spur zurück und wir konnten mit dem Halbzeitpfiff auf 11:9 erhöhen.

In der 2. Hälfte gingen wir in der Abwehr noch konzentrierter ans Werk und Anna parierte weitere 7m und Nachwürfe. So ließen unsere Mädels keinen Zweifel daran, dass wir die Punkte in Moringen lassen. 6 Minuten vor dem Ende lagen wir schon mit 23:15 in Front. Diesen Vorsprung konnten wir dann verwalten, bis zu dem Endstand von 24:19. Einen besonderen Dank geht in dem Spiel an Jette Knoke und Lena Bosse, die uns direkt nach Ihrem Spiel mit der C Jugend (vor uns ebenfalls gegen Rhumetal) noch unterstützt haben und ebenfalls einen großen Anteil am Erfolg haben.

Es spielten gegen Rhumetal: Anna Fegebank (Tor), Paula Skupin (5), Hanna Bonkewitz (1), Jasmin Kierzynowski, Emily Hanna Waßmann (12), Hannah-Luisa Zill, Vanessa Rosenberg (3), Eyleen Rosenberg, Rike Milz, Jette Knoke (3) und Lena Bosse

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

Weitere Artikel anzeigen