Sparten » Handball » 2019/20 » Weibliche A-Jugend

Weibliche A-Jugend

Mannschaft Anna Fegebank, Belana Plenge, Cara Bornemann, Charlotte Bode, Chiara Meyer, Emily Wassmann, Eyleen Rosenberg, Hanna Bonkewitz, Hannah Zill, Isabeau von Rohden, Melissa Weißmann, Nina Heiduk, Paula Turau, Paula Skupin, Sarah Klie, Vanessa Rosenberg
Tabelle

Tabellenstand

Spiele Gew. Verl. Unentsch. Tore Punkte
1. TV E. Sehnde 2 2 0 0 57:42 4:0
2. JMSG Moringen/Northeim 1 1 0 0 46:28 2:0
3. TuS Empelde 1 1 0 0 30:20 2:0
4. SC Germania List 2 1 1 0 44:32 2:2
5. DJK BW Hildesheim 2 1 1 0 45:47 2:2
6. HSG Wennigsen/Gehrden 2 1 1 0 44:52 2:2
7. JSG Weserbergland II 2 1 1 0 43:52 2:2
8. MTV Geismar 2 0 2 0 33:50 0:4
9. MTV Auhagen e. V. 2 0 2 0 53:72 0:4
Aktueller Ausschnitt aus dem Spielplan
Sa, 25.05.19 Info_16
Relegationsspiel
HSG Liebenburg-Salzg. - JMSG Moringen/N. 18 : 15
Sa, 25.05.19 Info_16
Relegationsspiel
JMSG Moringen/N. - MTV Eyendorf 7 : 23
Sa, 25.05.19 Info_16
Relegationsspiel
JSG Geestland - JMSG Moringen/N. 21 : 12
Sa, 14.09.19 Info_16 Article_multiple_16
Punktspiel
JMSG Moringen/N. - MTV Auhagen e. V. 46 : 28

So, 29.09.19 Info_16
Punktspiel
JMSG Moringen/N. - MTV Geismar 17:00 Uhr
So, 10.11.19 Info_16
Punktspiel
JMSG Moringen/N. - TuS Empelde 11:00 Uhr
Sa, 16.11.19 Info_16
Punktspiel
SC List - JMSG Moringen/N. 13:00 Uhr
So, 24.11.19 Info_16
Punktspiel
JMSG Moringen/N. - HSG Wennigsen/Gehrden 15:00 Uhr

Spielbericht zum Spiel gegen MTV Auhagen e. V.

Montag, 16. September 2019

JMSG Moringen/Northeim vs. MTV Auhagen e. V. 46:28 (23:15) vom 14. September 2019

57527bc3d94c995b314d791794a59a49-180

JSMG Moringen/Northeim gegen MTV Auhagen e.V. 46 : 28 (23 : 15)
Nach einer durchwachsenen Vorbereitung startete unsere neue Spielgemeinschaft endlich in die neue Saison, hier wurden wir der Regionsoberliga Hannover „zugelost“ und mit dem MTV Auhagen, westlich von Hannover, fast am Steinhuder Meer gelegen, kam für uns der erste unbekannte Gegner nach Moringen.
In den ersten Minuten gab es ein Abtasten beider Teams, auch um in den Punktspielmodus zu kommen und so verlief der Spiel bis zur 15 min. (9:7) noch recht ausgeglichen. Das Umschaltspiel klappe noch nicht schnell genug, auch im Angriff lief nicht alles nach Plan und über zu viele Einzelaktionen, mit einigen unnötigen Ballverlusten, aber die körperlich schwächeren Mädchen aus Auhagen hielten da auch noch ordentlich in der Abwehr dagegen.
In unserer Abwehr gab es doch noch einige Stellungsprobleme und die wendigen Spielerinnen, insbesondere Paula Meyer (11 Tore) vom MTV Auhagen nutzten so auch jede kleine Chance zum Torwurf, scheiterten im Spielverlauf aber oft an unseren Torfrauen Belana und Anna, die ein sicherer Rückhalt waren. Ab der 20. min. bekamen wir aber endlich mehr Tempo in unser Spiel, die erste /zweite Welle lief jetzt besser und insbesondere durch Paula T. und Isabeou konnten wir uns bis zur HZ von 12:9 auf 23:15 deutlicher absetzen. Nach der Pause lief der Ball im Angriff schneller und besser durch, in der 35 min. hatten wir mit 27:17 den ersten 10 Tore Vorsprung herausgeworfen. Gegen einen kräftemäßig nachlassenden Gegner wurde der Vorsprung nun weiter deutlich ausgebaut, Sarah Klie mit 5 Toren und Emily Wassmann mit 3 Toren konnten noch gut in Szene gesetzt werden und gegen die Würfe von Isabeau fand die Abwehr und Torfrau vom MTV einfach kein Mittel und war so noch 11 mal in der zweiten HZ erfolgreich. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der mit mehr Konzentration im Spielaufbau und beim Torabschluss, aber vor allem in der Abwehr eigentlich noch deutlicher hätte ausfallen müssen. Aber die Mädchen von MTV Auhagen zeigten viel Kampfgeist und ließen sich auch trotz des hohen Rückstands nie hängen.
Am nächsten Sonntag (11h) geht die Reise zur DJK BW Hildesheim, die mit 2:2 Punkten in die Saison gestartet sind.
Verlauf: 3:3 (6.) / 7:6 (11.) / 16:11 (21.) / 22:14 (26.) / 32:18 (38.) / 40:24 (53.)
Tore:
Isabeau von Roden 20 / Vanessa Rosenberg / Emily Wassmann 4 / Paula Skupin 1 / Cara Bornemann / Chiara Meyer / Paula Turau 10 / Sarah Klie 9 / Charlotte Bode 2 / Belana Plenge TW/ Anna Fegebank TW

Trainer: Matthias Rosenberg, Reinhard Bode

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare

HVN/BHV Relegation 2019 WJA Runde 2 Gruppe 01 (LG)

Samstag, 01. Juni 2019
1306aa22908a16dd52698922072b7966-180
299d8e6e473af8aa1628242669f7e04a-180
Fbfcd1de94e9c777539347fdfc95f961-180

Die neuformierte Spielgemeinschaft der weibliche A Jugend JMSG Moringen/Northeim belegte in der ersten Runde vor zwei Wochen mit voller Mannschaft in einer stark besetzten Gruppe mit drei Niederlagen gegen MTV Braunschweig (3:23) ; HG Rosdorf/Gr.2 (9:18) ; HSG Plesse/H. (10:19) und einem Sieg gegen die SG VfL Wittingen/Stöcken (17:15) nur den 4.Platz.

Jetzt musste das Team aber am Samstag stark Ersatz geschwächt, ohne den älteren Jahrgang, Unterstütz von zwei WB Spielerinnen die lange Reise nach Eyendorf zur 2. Runde antreten. Vor dem ersten Spiel verletzt sich auch noch Jasmin Kierzynowsk von der MTV B-Jugend am Fuß und konnte so nur einige Kurzeinsätze machen. Also musste Torfrau Belana Plenge im Feld aushelfen und stellte sich hier als Laufwunder heraus.

Der kleine Kader schlug sich so mit einer tollen Mannschaftsleistung tapfer durch das Turnier.

Spiel 1: gegen HSG Wacker/Osterwald mussten sich die Mädchen erst auf ihren neuen Positionen einspielen, trotzdem konnte in der ersten HZ noch gut mitgehalten werden, leider verhinderte unser Wurfpech ein besseres Ergebnis, das mit 11:22 (6:10) doch zu hoch ausfiel.

Spiel 2: gegen HSG Liebenburg-Salzg. war mehr drin, durch eine starke Leistung von Mascha Sommer aus der WB, sowie Sarah Klie konnten wir das Spiel bis kurz vor Schluss (13:15) offenhalten. In der Abwehr setzte der Mittelblock von Vanessa und Mascha neue Maßstäbe. Den Unterschied machte dann aber die starke Linkshänderin Chiara Härtel der HSG aus, die wir nie richtig in den Griff bekommen haben und 6 ihrer 9 Tore in der 2. HZ erziehlen konnte, da war auch unsere starke Anna im Tor leider machtlos.

Spiel 3: gegen Gastgeber MTV Eyendorf starteten wir mit einigen Holztreffern und 2 vergeben 7m, so stand es schnell 0:6. Bei einer überharten Abwehraktion wurde Emily Wassmann auch noch verletzt und konnte nicht weiterspielen. So waren die Kräfte ohne Wechselmöglichkeit schnell aufgebrauch, der MTV nutzte dies natürlich mit Gegenstössen aus und so stand leider ein zu deutliches 7:23 auf der Anzeigetaffel.

Spiel 4: gegen den Turniersieger JSG Greestland aus dem Bremer Raum wurden noch einmal alle Kräft mobilisiert, Mascha Sommer (5) und Charlotte Bode (4) fanden immer eine Lücke und auch Torfrau Anna Fegebank zeigte noch einmal ihr ganzes Können. In der Abwehr glänzte Eyleen und unser neu gefundener Super Mittelblock Mascha/Vanessa. Bis zur 20. min (11:14) konnten wir die spielstarke JSG ärgern, der dann aber ein 4:0 Lauf gelang und das faire Spiel doch noch deutlich 12:21 verloren ging.

Mit voller Mannschaft hätten unsere neue JMSG sicher in diesem Turnier eine Chance auf die direkte Qualifikation zur Landesliga gehabt.

Für einige Irritationen bei unseren Gegnern haben wir auch gesorgt, wir haben jede gelungene Aktion abgefeiert wie einen Sieg. Es wurde ein langer Tag, aber gleich nach dem letzten Spiel wurde der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen und auf der Rückfahrt durfte der Halt bei McDonald's natürlich auch nicht fehlen!

Spielerinnen (Tore):
Anna Fegebank (TW) ; Charlotte Bode (6) ; Mascha Sommer (17) ; Jasmin Kierzynowski (1) ; Emily Wassmann (5) ; Vanessa Rosenberg ; Eyleen Rosenberg ; Belana Plenge (4) ; Sarah Klie (12)

Trainer: Matthias Rosenberg, Reinhard Bode
Text Reinhard Bode

User_simple_14 Matthias Rosenberg Comment_9 Noch keine Kommentare